Ashley Gilmore – Julia: Schneewittchens Tochter (Princess in Love Band 4)

Kommen wir zum vierten Teil der „Princess in Love“ Serie. Mit Julia, der Tochter von Schneewittchen, erleben wir nun wieder eine Prinzessin, die ihr Magical in der realen Welt in Los Angeles macht. Für Julia passt es super, und für mich auch, denn mit diesem Buch mache ich erst mal eine Pause mit der Serie, denn so langsam aber Sicher brauche ich mal wieder etwas anderes als Prinzessinnen.

Allgemeine Informationen

Titel: Julia – Schneewittches Tochter
Buchreihe: Princess in Love
Band: 4
Autor: Ashley Gilmore
Genre: Märchenroman
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Kosten: 4,99 €als Taschenbuch online bei Amazon*
Erschienen am: 10. Juni 2016

Das Backcover zum Durchlesen:

Meine Meinung zu „Julia – Schneewittchens Tochter“

Einteilung – Die Einteilung des Buches ähnelt stark seinen Vorgängern. Der erste Teil spielt in Fairyland und dann in Los Angeles. Die Kapitel sind recht kurz.

Lesbarkeit – Da ich kein Fan von zu kurzen Kapiteln bin, gibt das nach wie vor Abzug in der Lesbarkeit. Ich empfinde es einfach als störend, wenn nach 2,3 Seiten immer wieder ein neues Kapitel anfängt. Und ich habe die Schrift an meinem Tablet nun wirklich nicht sehr klein stehen.

Story – Die Geschichte ist, wie die anderen drei davor auch schon recht simpel aber dennoch ansprechend. Julia ist auf ihrem Magical in Los Angeles gelandet. Der Stadt mit Hollywood. Als großer Hollywood Fan und vor allem Fan von Audrey Hepburn und Marilyn Monroe muss sie schnell feststellen, dass es gar nicht so leicht ist in der Filmbranche zu arbeiten. Also sucht sie sich einen Job im Diner, wo sie bedient und Liebesratschläge verteilt. Diese helfen auch allen weiter, nur ihr selbst nicht.

Fazit zu „Julia – Schneewittchens Tochter“

Auch Julias Geschichte hat mir wieder sehr gefallen. Die Bücher sind einfach eine Nummer für sich. Relativ kurz und knackig, aber dennoch immer wieder aufs neue aufregend. Man möchte einfach wissen, was die Prinzessinnen in der realen Welt erleben. Dennoch habe ich für mich beschlossen eine Princess in Love Pause einzulegen und mal erst ein paar andere Bücher zu lesen. Bevor ich die Reihe beende.

Dieser Band erhält von mir 4 von 5 Sternen, weil ich es Leid war dass die Enden immer nahezu identisch sind.

Kennt ihr noch gute Bücher für mich?

Allerliebst

*Affiliate-Link

Advertisements

Jennifer L. Armentrout – Scorched

Jennifer L. Armentrout, schreibt unter anderem auch als J.Lynn. Ich habe die „Wait for you“ Serie mit großer Begeisterung verschlungen und nun ist mit „Scorched“ Band 2 der Frigid Serie gefolgt. Bei den Büchern der beiden Serien handelt es sich um New Adult-Romane. Also Romane für junge Erwachsene. Es handelt sich um Collage-Geschichten, bei denen die Charaktere immer miteinander verbunden sind. Somit erzählt sie immer neue Geschichte, aber die Charaktere stehen im Zusammenhang zu den Charakteren aus den vorigen Büchern.

 

Allgemeine Informationen

Titel: Scorched
Buchreihe: Frigid
Band: 2
Autor: Jennifer L. Armentrout
Genre: New-Adult Roman
Verlag: Piper
Kosten: 9,99 €als Taschenbuch online bei Amazon*
Erschienen am: 3. April 2017

Der Backcover Text zum Durchlesen:

Klappentext

Bei Andrea läuft es gerade alles andere als rund. Sie weiß einfach nicht, was sie mit ihrem Leben anstellen soll. Und als würden ihre Zukunftsängste nicht ausreichen, ist da auch noch Tanner, der Sprücheklopfer. Er ist definitiv heiß, aber immer, wenn sich der angehende Polizist und das Collage Girl gemeinsam in einem Raum befinden, provoziert er sie und es fliegen die Fetzen. Doch als ihre Freunde Kyler und Sydney sie zu einem Sommerurlaub in eine Hütte in West Virginia einladen, will keiner auf den Trip verzichten. Und dann passiert, womit niemand gerechnet hätte: Erneut bahnt sich etwas zwischen Andrea und Tanner an, aber dieses Mal knistert und funkt es gewaltig. Und nichts ist mehr so, wie es war…

Meine Meinung zu „Scorched“

Einteilung – Das Buch ist in relativ gleich große Kapitel unterteilt. Und die einzelnen Kapitel sind teils in mehrere Teile geteilt. Das liegt daran, dass Jennifer L. Armentrout in Scorched, wie auch ihren anderen Romanen, aus beiden Perspektiven erzählt. Sobald sich die Sichtweise ändert, steht der Name, des jeweiligen Erzählers fett dabei, sodass man nicht durcheinander kommt. Auch bei einem neuen Kapitel steht immer dabei, wer gerade erzählt. Auch wenn sich die Perspektive nicht ändert.

Lesbarkeit – Trotz der Wandlungen der Erzählperspektive wird der Lesefluss bei diesen Büchern nicht gestört. Jennifer L. Armentrout hat es einfach verstanden, wann ein Wechsel notwendig ist und wann er Sinn macht. So macht das Lesen Spaß.

Story – Andrea, Sydneys beste Freundin, hat ziemlich viele Probleme. Und dann ist da noch Tanner, der beste Freund von Sydneys Freund Kyler, der sie gerne auf ihre Probleme aufmerksam macht. Der Punkt ist, Andrea will von ihren Problemen nichts wissen. Das führt die beiden immer zu Konfrontationen. Doch als Tanner einmal zu weit geht, ändert sich auf einmal alles…

Mein Fazit zu „Scorched“

Wie schon zu Beginn erwähnt, bin ich ein großer Fan von Jennifer L. Armentrout. Auch Scorched hat mich wieder in seinen Bann gerissen und ich habe es regelrecht verschlungen. Die Story ist mitreißend und mitten aus dem Leben gegriffen. Das Buch hat viele Höhen und Tiefen, ist manchmal voraussehbar, aber was am Ende passiert, hätte Anfangs keiner vermutet…

Für Scorched gibt es von mir 5 von 5 Sternen.

Habt ihr schon Bücher von J.Lynn bzw. Jennifer L.Armentrout gelesen?

Buchtipps sind übrigens immer Willkommen.

Allerliebst

Ashley Gilmore – Wanda: Arielles Tochter (Princess in Love Band 3)

In der Princess in Love Serie komme ich voran, ich bin jetzt schon bei Band vier und deshalb wird es Zeit euch Wanda – Arielles Tochter vorzustellen, um die es in Band 3 geht. Mit Wanda hätten wir dann auch das erste Drittel der Serie hinter uns gebracht, was irgendwie traurig ist, aber dennoch freue ich mich auf die kommenden sechs Bücher.

Allgemeine Informationen

Titel: Wanda – Arielles Tochter
Buchreihe: Princess in Love
Band: 3
Autor: Ashley Gilmore
Genre: Märchenroman
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Kosten: 4,99 €als Taschenbuch online bei Amazon*
Erschienen am: 7. Mai 2016

Der Backcover Text zum Durchlesen:

Lieben wir sie nicht alle, die klassischen Märchen um Dornröschen, Schneewittchen und Co.? Wer aber wusste, dass diese inzwischen heranwachsende Töchter haben, die auf der Suche nach ihren eigenen Prinzen sind? Nach ihrem Abschluss an der Crown School absolvieren die Prinzessinnen ein 6-monatiges Magical in der Realen Welt – Zauber und Liebe inklusive. Aber welche von ihnen will am Ende überhaupt noch zurück nach Fairyland?
Wanda, Tochter von Arielle und Prinz Eric, verschlägt es nach Miami. Dort soll sie ihr sechsmonatiges Magical absolvieren und ein wenig Magie verbreiten. Eigentlich möchte Wanda nur Gutes tun und fängt als Altenpflegerin in einem Seniorenheim an, wo sie mit Leidenschaft ihre Märchengeschichten erzählt, doch dann wird sie am Strand von einem Modelscout entdeckt, der das neue Supermodel aus ihr machen will. Wird sie sich auf dieses Abenteuer einlassen?

Meine Meinung zu „Wanda – Arielles Tochter“

Einteilung – Die Einteilung von Band 3 ist gleich wie bei den vorherigen. Die Kapitel recht kurz. Der erste Teil spielt in Fairyland und der zweite Teil dann in der Realen Welt in Miami.

Lesbarkeit – Noch immer gefällt mir der Schreibstil von Ashley Gilmore sehr gut. Inzwischen habe ich herausgefunden, dass meine kindl App auch zwischen den Kapiteln die Seiten einspeichert, so stören mich inzwischen auch die kurzen Kapitel nicht mehr sonderlich.

Story – Auch Wanda muss in die reale Welt für ihr Magical. Sie freut sich zwar genauso darauf wie die anderen, geht aber mit einem lachenden und weinenden Auge nach Miami. Doch sie lernt direkt am ersten Tag eine alte Dame kennen, die sie zu ihrem Altenheim führt. Dort beginnt Wanda dann einen Job als Altenpflegerin. Sie macht Ausflüge mit den alten Leuten und erzählt ihnen Märchengeschichten. Bis auf einmal gegen Ende ihres Magicals ihre Mutter auftaucht.

Mein Fazit zu „Wanda – Arielles Tochter“

Wanda hat mir wirklich gut gefallen. Die Geschichte weicht etwas von den beiden vorherigen ab, ist aber trotzdem nicht weniger spannend. Stattdessen ist es sogar gut, wenn die Geschichten nicht alle gleich ablaufen.

Für mich gibt es aufgrund der tollen Geschichte 4,5 von 5 Sternen.

Kennt ihr die Buchreihe schon? Falls ja, welches war euer Favorit? 

Allerliebst

*Affiliate-Link

Ashley Gilmore – Rosaly: Dornröschens Tochter (Princess in Love Band 2)

Letzte Woche habe ich euch bereits „Lizzy – Cinderellas Tochter“ vorgestellt. Und wir gehen weiter bei den Disney-Prinzessinnen Nachfahrinnen und zwar mit Rosaly. Sie ist die Tochter von Dornröschen und noch dazu Lizzys beste Freundin. Die ebenfalls in der realen Welt ihr Magical macht. Es ist der zweite von insgesamt 9 Büchern der „Princess in Love“ Serie von Ashley Gilmore.

Allgemeine Informationen

Titel: Rosaly – Dornröschens Tochter
Buchreihe: Princess in Love
Band: 2
Autor: Ashley Gilmore
Genre: Märchenroman
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Kosten: 5,99 €als Taschenbuch online bei Amazon*
Erschienen am: 20. März 2016

Das Backcover zum Durchlesen:

Meine Meinung zu „Rosaly – Dornröschens Tochter“

Einteilung – Wie bereits im ersten Band, ist auch dieses Buch wieder grob in zwei Teile unterteilt. Der erste Teil des Buches spielt im Fairyland und der zweite Teil in New Orleans. Die Stadt, die Rosaly für ihr Magical zugelost bekommt. Die beiden Teile sind jeweils in relativ kurze Kapitel unterteilt.

Lesbarkeit – Schon im ersten Buch hat mich der Schreibstil von Ashley Gilmore überzeugen können. Leider wird aber auch hier der Lesefluss durch zu kurze Kapitel gestört.

Story – Rosaly ist die Tochter von Dornröschen und Prinz Philipp und macht, genau wie Lizzy, gerade ihren Abschluss an der Crown School. Auch sie reist für ihr Magical ein halbes Jahr in die reale Welt um dort Liebe und den Glaube an Märchen zu verbreiten. Rosaly bekommt New Orleans zugelost und ist direkt Feuer und Flamme für die Stadt. Wie Rosaly ihre Aufgabe löst und was sie alles erlebt, könnt ihr selbst nachlesen im Buch. Ich sag nur eines: Es wird mit Sicherheit magisch!

Mein Fazit zu „Rosaly – Dornröschens Tochter“

Auch hier haben wir ein weiteres wirklich durchweg gelungenes Buch. Die Geschichte von Rosaly hat mir nochmal besser gefallen, als die von Lizzy. Die kurzen Kapitel stören mich aber leider immer noch, weswegen ich auch hier wieder einen halben Stern bei der Bewertung abziehen werde.

 

Kennt ihr die Buchreihe schon? Falls ja, welcher Band war euer Favorit?

Allerliebst

Ashley Gilmore – Lizzy: Cinderellas Tochter (Princess in Love Band 1)

Als großer Disney Fan komme ich an der „Princess in Love“ Reihe von Ashley Gilmore nicht vorbei. Ich kenne sie alle, also die Disney Prinzessinen und habe diese Buchreihe schon seit einiger Zeit auf meiner Leseliste. Als ich vor kurzem herausgefunden habe, dass ich über meinen Amzon Prime Studenten Account auch Amazon Prime Reading nutzen kann und mir damit kostenlos eBooks herunterladen kann, habe ich meine Leseliste durchgeschaut und dabei entdeckt, dass diese Buchreihe bei diesem Angebot mitwirkt.

Allgemeine Informationen

Titel: Lizzy – Cinderellas Tochter
Buchreihe: Princess in Love
Band: 1
Autor: Ashley Gilmore
Genre: Märchenroman
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Kosten: 5,99 €als Taschenbuch online bei Amazon*
Erschienen am: 18. Februar 2016

Das Backcover zum durchlesen:

Meine Meinung zu „Lizzy – Cinderellas Tochter“

Einteilung – Das Buch ist grob in zwei Teile unterteilt. Diese sind wiederum in Kapitel unterteilt. Der erste Teil spielt in Fairyland und der zweite Teil in New York. Die Kapitel sind relativ kurz gehalten, was den Lesefluss etwas stört. So allerdings jederzeit Pausen zulässt.

Lesbarkeit – Wie schon erwähnt wird der Lesefluss etwas durch die, doch recht kurzen, Kapitel gestört. Der Schreibstil von Ashley Gilmore ist allerdings wirklich gut, was das Lesen wirklich angenehm macht.

Story – Die Story ist ein Traum für jeden Disney-Fan. Und der bin ich. Lizzy ist die Tochter von Cinderella und Prinz Charming und macht gerade ihren Abschluss an der Crown School. Hierfür muss sie für ein halbes Jahr auf ihr Magical in die Reale Welt und dort Liebe und den Glauben an Märchen verbreiten, ohne, dass sie sich als echte Märchenprinzessin zu erkennen gibt. Nur wer dieses Magical erfolgreich absolviert besteht seinen Abschluss. Nach den sechs Monaten ist den Prinzessinnen freigestellt, ob sie in der Realen Welt bleiben möchten oder zurück nach Fairyland gehen. Wie sich Lizzy entscheidet, verrate ich euch nicht, aber was Lizzy bei ihrem Magical erlebt ist wirklich magisch.

Mein Fazit zu „Lizzy – Cinderellas Tochter“

Das Buch ist wirklich rundum gelungen. Einzig die kurzen Kapitel stören mich etwas. Aber darüber kann ich bei so einer großartigen Idee hinweg sehen. Inzwischen habe ich auch schon Band 2 & 3 gelesen, aber die Bücher werde ich euch alle nach und nach vorstellen. Denn jede dieser Prinzessinnen gebührt ein eigener Beitrag. Aber keine Angst, zwischendurch gibt es auch andere Buchvorstellungen.

Weil mir die Idee hinter der Buchreihe und der Schreibstil von Ashley Gilmore so gut gefallen würde ich am liebsten 5 Sterne verteilen. Die Geschichte von Lizzy ist auch wirklich zauberhaft, aber dennoch möchte ich einen halben Stern aufgrund der kurzen Kapitel abziehen. Daher bekommt „Lizzy“ von mir 4,5 Sterne.

Kennt ihr die Buchreihe schon? Falls ja, welcher Band war euer Favorit?

Allerliebst

Callie & Kayden – Jessica Sorenson [Buchreihe]

Den ersten Beitrag auf meinem neuen Blog möchte ich einer Buchreihe widmen, die ich total liebe! Im Frühjahr diesen Jahres hatte ich bereits die ersten beiden Bücher der Callie & Kayden Serie gelesen. Vor Kurzem habe ich mir dann noch die Bücher 3-6 bestellt und alle innerhalb kürzester Zeit gelesen. Weshalb ich diese Buchserie so liebe, möchte ich euch heute etwas näher bringen.

Allgemeine Infos zur Buchreihe

Autor: Jessica Sorenson
Buchreihe: Callie & Kayden (insg. 7 Bücher)
Preis: 8,99 € /Buch (Amazon*)
Genre: Jugendroman/ für junge Erwachsene

Buch 1 – Die Sache mit Callie & Kayden

Die Sache mit Callie & Kayden. Damit beginnt die Buchreihe hoffnungsvoll. Callie lebt seit einem schlimmen Erlebnis in ihrer Kindheit ziemlich zurückgezogen. Auf dem Collage trifft sie auf Kayden, der schon früher in ihrer Stadt wohnte. Sie hilft ihm bei seinen Schwierigkeiten. Doch Kayden merkt, dass er nicht der Einzige mit einer schwierigen Vergangenheit ist.

Es ist eine wundervolle Liebesgeschichte, zwischen zwei Jugendlichen, die es nie leicht im Leben hatten. Doch zusammen schaffen sie es gegen ihre dunkle Vergangenheit anzukämpfen.

Erhältlich auf Amazon*

Buch 2 – Die Liebe von Callie & Kayden

Kayden entgleitet Callie immer mehr. Und Callie möchte ihm helfen, doch ist ratlos. Sie versucht ihm so gut sie kann seine Ängste zu nehmen. Doch die Vergangenheit ist noch zu präsent. Für Callie ist klar, dass sie die Vergangenheit hinter sich lassen möchte, doch kann sie davon auch Kayden überzeugen?

Auch im zweiten Buch geht die Liebesgeschichte von Callie und Kayden weiter. Es ist wirklich berührend, wie die Geschichte ihren Lauf nimmt, und wie sehr sich Callie und Kayden immer wieder gegenseitig unterstützen.

Erhältlich auf Amazon*.

Buch 3 – Füreinander bestimmt: Violet & Luke

Im dritten Band der Reihe geht es um Luke, den besten Freund von Kayden, und Violet, die Zimmergenossin aus dem Studentenwohnheim von Callie. Wie ihr seht, hängen die Geschichten also irgendwie zusammen. Violet und Luke haben ebenfalls eine schwierige Kindheit hinter sich. Als sich Luke und Violet eines Nachts aus Zufall treffen, fangen sie an sich miteinander zu beschäftigen und merken schnell, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen, doch beiden können mit dem Gefühl nicht umgehen.

Auch im dritten Teil ist die Geschichte so mitreißend, man möchte alles herausfinden, was den Hauptcharakteren zugestoßen ist, doch immer wieder kommt etwas anderes dazwischen. Die Geschichte von Luke und Violet ist ähnlich aufgebaut, wie die von Callie & Kayden.

Erhältlich über Amazon*.

Buch 4 – Einander verfallen: Violet & Luke

Nachdem Violet und Luke herausgefunden haben, dass ihre negative Vergangenheit zusammenhängt. Diese trennt die Wege von beiden zunächst. Doch als Violet merkt in welchen Schwierigkeiten Luke steckt, möchte sie nichts mehr, als ihm zu helfen.

Im vierten Teil der Buchreihe geht es wieder um Violet und Luke. Die Story um die beiden ist ziemlich verstrickt und wird immer verstrickter. Ich mag es, dass die beiden sich gegenseitig so sehr unterstützen.

Erhältlich bei Amazon*.

Buch 5 – Für immer verbunden: Violet & Luke

Dies ist der letzte Band der Geschichte von Violet und Luke. Und in diesem Band geht es hauptsächlich um die Frage, wie viel ist Luke Violet wert ist. Nachdem sich ein Stalker in Violets Leben stiehlt, weicht Luke nicht mehr von Violets Seite.

Das letzte Buch über Violet und Luke bringt einige Überraschungen mit sich. Es ist wieder eine unglaubliche Geschichte, die man einfach nur lesen möchte. Ich habe das Buch, wie auch die anderen, wieder verschlungen.

Erhältlich bei Amazon*.

Buch 6 – Das Versprechen von Callie & Kayden

Das sechste Buch handelt wieder von Callie und Kayden. Während Callie allmählich über ihre schlimme Vergangenheit hinwegkommt und sich nicht weiter davon beirren lässt, sieht die Sache bei Luke ganz anders aus. Seine Familienprobleme begleiten ihn noch immer, und Callie versucht alles um ihn auf andere Gedanken zu bringen und ihn zu unterstützen.

Das letzte Buch über Callie & Kayden ist genauso toll, wie die anderen Bücher. Ich mag die Geschichte wirklich sehr und es ist einfach unglaublich schön, wie auch diese Geschichte noch zu einem guten Ende führt.

Erhältlich bei Amazon*.

Fazit zur Callie & Kayden Reihe

Der Schreibstil von Jessica Sorenson ist einfach unglaublich fesselnd. Sie hat es verstanden an den richtigen Momenten etwas Komik einzubauen. Trotzdem strotzen alle Bücher nur so von Gefühlen und Emotionen. Die Geschichte wird abwechselnd aus Sicht von den beiden  Hauptcharakteren erzählt. Es wechselt also je nach Kapitel. So kann man beide Geschichten wunderbar nachvollziehen.

Auch die Geschichten sowohl von Callie & Kayden, als auch die von Violet & Luke, sind so aus dem Leben gegriffen, dass es wirklich jedem passieren könnte. Die Bücher zeigen, dass man mit der richtigen Person an seiner Seite alles Schlechte hinter sich lassen kann.

Es gibt in der Serie insgesamt sieben Bücher, von denen ich euch jetzt sechs vorgestellt habe. Das liegt daran, dass ich Buch 7 noch nicht gelesen habe. Dieses wird über Seth & Greyson gehen. Seth ist der beste Freund am Collage von Callie. Doch leider hat es Seth in den letzten sechs Büchern nicht geschafft, sich meine Sympathie zu erarbeiten. Greyson allerdings schon. Deswegen bin ich noch hin und her gerissen, ob ich das siebte und letzte Buch der Serie tatsächlich noch lesen möchte oder nicht.

Aus dem Grund, dass ich nicht weiß, ob ich das letzte Buch in der Serie noch lesen möchte, gebe ich der Buchserie „nur“ 4,5 von 5 Sternen. Der Schreibstil und die Geschichten hinter den beiden Paaren sind einfach so schön erzählt!

Allerliebst