J.Lynn – Tempting Love – Spiel nicht mit dem Bodyguard (Gamble Brothers Band 3)

Endlich habe ich den dritten Band der Gamble Brothers Trilogie von J.Lynn gelesen. Die Trilogie ist schon etwas älter, die ersten beiden Bände habe ich auch schon vor längerer Zeit gelesen. Da langsam mein SuB allerdings schrumpft komme ich immer mehr dazu wieder neue Bücher zu bestellen und zu lesen. Das tolle an den Gamble Brother Romanen ist, dass jeder Band von einem anderen Bruder erzählt, und somit auch unabhängig voneinander gelesen werden können.

Allgemeine Informationen

Titel: Tempting Love – Spiel nicht mit dem Bodyguard
Buchreihe: Gamble Brothers
Band: 3
Seitenzahl: 288
Autor: J. Lynn
Genre: New Adult Roman
Verlag: LYX Verlag
Kosten: 10,00€ online bei Amazon*
Erschienen am: 24. November 2017

Hier das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu Tempting Love – Spiel nicht mit dem Bodyguard

Story – Im dritten Band der Gamble Borthers Trilogie dreht sich alles um den ältesten der drei Brüder. Chandler ist Bodyguard und hat seine eigene Personenschutzfirma. Als auf einmal die ehemalige PR-Managerin seines Bruders Chad, Alana vor ihm steht und ihn bittet ihr zu helfen, steckt er in einer Zwickmühle. Denn die oberste Regel in seiner Firma lautet: Nimm keine Aufträge von jemanden an, mit dem du ins Bett willst. Und genau das ist der Plan von Chandler. Doch wie schlimm es tatsächlich um Alanas Sicherheit steht, bemerkt er erst, als es fast zu spät ist.

Lesefluss – Ich fand das Buch sehr angenehm zu lesen. Der Spannungsbogen wurde sehr gut aufrecht gehalten. Wobei ich als kleiner Hobby-FBI Agent tatsächlich relativ schnell raus hatte, was passiert. Trotzdem hat es mir sehr gut gefallen. Die Kapitel waren nicht zu lange oder zu kurz haben den Lesefluss allerdings nicht behindert.

Leseempfehlung?!

Mir hat auch die letzte Geschichte um Chandler Gamble super gut gefallen. Auch diesmal ist das Buch erotisch geschrieben. Es enthält einige schlüpfrige Kapitel. Wobei eigentlich fast das ganze Buch. Man könnte es eigentlich auch als Erotik-Roman einordnen. Ich fand die Trilogie hat mit dem dritten Buch einen wundervollen Abschluss gefunden.

Kennt ihr die Bücher bereits?

Bisherige Bände:
Band 1: Tempting Love – Hände weg vom Trauzeugen
Band 2: Tempting Love – Homerun ins Glück

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Jennifer L. Armentrout – Opal: Schattenglanz (Obsidian Band 3)

Wenn ihr die letzten Wochen meinen Blog verfolgt habt, habt ihr sicherlich gemerkt, dass ich mich gerade im Fantasy und Science-Fiction Bereich sehr wohl fühle beim Lesen. Besonders die Obsidian-Serie hat es mir angetan. Nach Obsidian und Onyx habe ich nun auch den dritten Band Opal gelesen, den ich euch heute vorstellen möchte. Die Geschichte um Daemon und Katy geht also weiter. Falls ihr die ersten Bände noch nicht gelesen habt, kann der Beitrag Spoiler enthalten!

Allgemeine Informationen

Titel: Opal: Schattenglanz
Buchreihe: Obsidian
Band: 3
Seitenzahl: 480
Autor: Jennifer L. Armentrout
Genre: Science Fiction Roman
Verlag: Carlsen Verlag
Kosten: 14,99 € online bei Amazon*
Erschienen am: 30. November 2017

Hier das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu Opal: Schattenglanz

Einteilung/Schreibstil – Ich bin ja bekanntlich ein großer Fan von Jennifer L. Armentrout. Der moderne Schreibstil von ihr gefällt mir wirklich gut. Ebenso die Art, wie sie den Spannungsbogen aufrecht hält. Dadurch werden die Bücher zu keiner Zeit langweilig und wirken schon gar nicht langatmig.

Story – Nachdem Katy von Daemon aus den Fängen von Daedalus und Will befreit wurde und Dawson wieder zurück ist, kehrt nun auch ein weiterer Charakter zurück – Blake! Und dieser möchte nun mit Hilfe von Katy und Daemon nicht nur Beth, sondern auch seinen Lux Freund aus den Fängen von Daedalus befreien. Ob sich Katy und Daemon auf den Deal einlassen?

Leseempfehlung?!

Ich war ein großer Fan der ersten beiden Bücher Obsidian und Onyx. Ich hatte auch direkt mit Opal begonnen, doch schnell gemerkt, dass ich erst mal eine kleine Lux Pause brauche. Als ich dann nach einer Woche weitergelesen habe, hatte mich das Buch wieder komplett gepackt. Die Neugierde, wie es mit Katy und Daemon weitergeht war einfach zu groß. Den vierten Band habe ich inzwischen auch schon begonnen.

Habt ihr die Obsidian- Reihe schon gelesen?

Bisherige Teile:
Obsidian Band 1: Obsidian
Obsidian Band 2: Onyx

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Manuela Inusa – Orangenträume

*Rezensionsexemplar* Mit Orangenträume kam nun Band 2 der Kalifornische Träume Reihe von Manuela Inusa auf den Markt. Ich hatte im Dezember bereits den ersten Band Wintervanille verschlungen und hatte mich wirklich sehr auf den zweiten Band gefreut. Diesmal geht es um Lucinda, die die Orangenfarm ihrer Eltern führt.

Allgemeine Informationen

Titel: Orangenträume
Buchreihe: Kalifornische Träume
Band: 2
Seitenzahl: 432
Autor: Manuela Inusa
Genre: Roman
Verlag: Blanvalet
Kosten: 10,00 € online bei Amazon*
Erschienen am: 27. April 2020

Das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu Orangenträume

Einteilung/Schreibstil – Das Buch ist in Kapitel unterteilt und wird die meiste Zeit aus der Perspektive von Lucinda erzählt. Ihre Freundinnen Rosemary, Michelle und Jennifer spielen in dem Buch aber ebenfalls große Rollen, daher wird zwischendurch auch aus deren Sicht erzählt. Obwohl die Erzählperspektive nicht angekündigt wird, ist es nicht unübersichtlich und man weiß immer nach den ersten ein,zwei Sätzen, aus wessen Sicht gerade erzählt wird.

Story – Lucinda betreibt eine Orangenfarm in Kalifornien. Ihre Freundinnen aus Schulzeiten kommen sie dort ein Mal im Jahr zu den Orangentagen besuchen. Dort lassen es sich die Freundinnen immer richtig gut gehen. Doch in diesem Jahr ist alles anders. Jede der vier Frauen trägt ein Geheimnis in sich, mit dem sie die gute Stimmung nicht versauen möchten. Doch nach und nach kommen doch immer mehr Probleme ans Licht, die die vier Freundinnen gemeinsam bewältigen.

Leseempfehlung?!

Mich hatte Wintervanille schon total gereizt. Ich war also nicht nur total gespannt auf den zweiten Band der Kalifornische Träume Reihe, sondern konnte auch kaum die Veröffentlichung abwarten. Umso glücklicher war ich dann, dass der Roman, wie schon der erste Band, wirklich ein Lesegenuss war. Ich habe den Roman noch an dem Tag verschlungen, als er bei mir ankam. Ich fand ihn wirklich gut. Der Spannungsbogen blieb bis zum Ende aufrecht.

Übrigens, trotz dessen, dass es sich um eine Buchreihe handelt, könnt ihr die Bücher auch einzeln lesen. Sie bauen nicht aufeinander auf. Jetzt heißt es warten bis August bis dann der Dritte Band Mandelglück erscheinen wird.

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Eva Völler – auf ewig dein (Time School Band 1)

In letzter Zeit fahre ich voll auf Fantasy und Science-Fiction Romame ab. Das habt ihr mit Sicherheit schon bemerkt. Das letzte Buch, das ich gelesen habe, ist der erste Band der Time School Reihe von Eva Völler. Erst gegen Anfang des Buches habe ich herausgefunden, dass er auf der Zeitenzauber Trilogie aufbaut, die ich nicht gelesen habe.

Allgemeine Informationen

Titel: Auf ewig dein
Buchreihe: Time School
Band: 1
Seitenzahl: 384
Autor: Eva Völler
Genre: Fantasy Roman
Verlag: ONE Verlag
Kosten: 15,00€ online bei Amazon*
Erschienen am: 21. Juli 2017

Hier das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zur „auf ewig dein“

Einteilung/Schreibstil – Eva Völler hat nun mit Auf ewig dein eine neue Trilogie eingeläutet. Diesmal handelt es sich jedoch nicht um ein Buch für jugendliche, sondern für junge Erwachsene. Und so ist auch die Sprache. Modern und leicht verständlich. Das Buch ist in vier Teile aufgeteilt und besitzt keine Kapitel, was ich inzwischen nicht mehr schlimm finde, denn so kann man selbst bestimmen, wann man aufhören möchte zu lesen.

Story – Sebastiano und Anna sind auch weiterhin die Hauptcharaktere. Sie begeben sich auf eine Mission ins Jahr 1560, die sie auch problemlos meistern. Allerdings fällt Anna etwas Unstimmiges auf. Als Anna dann eines Nachts auch noch Besuch aus der Zukunft bekommt, nimmt das Drama seinen Lauf. Was wird aus ihr und Sebastiano? Ist ihre Zukunft wirklich in Gefahr? Und vor allem, wer steckt hinter dem Ganzen?

Leseempfehlung?!

Ich muss gestehen, dass ich anfangs wirklich etwas Schwierigkeiten hatte in das Buch hinein zu finden. Das lag aber daran, dass ich einfach die Vorgeschichte aus der Zeitenzauber Trilogie nicht kenne. Das ist jedoch nicht sonderlich schlimm. Nach ein paar Seiten hat man sich einen guten Überblick verschafft. Und dann konnte mich der Roman auch voll überzeugen.

Kennt ihr Zeitenzauber- oder Time School Trilogie schon?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Jennifer Wolf – Göttertochter (Jahreszeiten Band 5)

Die Jahreszeiten Reihe von Jennifer Wolf habe ich schon vor längerer Zeit gelesen. Da ich momentan, dank Corona, wieder mehr Zeit zum Lesen habe und mir diese auch nehme, komme ich auch dazu endlich meinen SuB abzuarbeiten und meine Bücherwunschliste etwas zu verringern. Hierbei habe ich auch den fünften Band der Jahreszeiten-Serie von Jennifer Wolf entdeckt. Falls ihr die vorherigen Bücher nicht kennt, kann dieser Beitrag Spoiler enthalten.

Allgemeine Informationen

Titel: Göttertochter
Buchreihe: Jahreszeiten
Band: 5
Seitenzahl: 224
Autor: Jennifer Wolf
Genre:  Fantasy Roman
Verlag: Impress Verlag
Kosten: 12,99€ online bei Amazon*
Erschienen am: 31. Mai 2018

Hier das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „Göttertochter“

Einteilung/Schreibstil – Ich mag den jugendlichen Schreibstil von Jennifer Wolf sehr gerne. Die Sätze sind einfach, leicht verständlich und nicht zu lange. Das Buch ist in 2 Teile eingeteilt. Die einzelnen Teile in Kapitel und die Kapitel in Sichtweisenwechsel. In diesem Fall hauptsächlich Liora und Mercur. Vor jedem Wechsel ist jedoch genannt, aus wessen Sicht nun erzählt wird. Die Perspektivwechsel sind mal länger und mal kürzer.

Story – Liora ist das Kind von Aviv und Ilea, das von Sol und Jannik Tagwind auf der Erde großgezogen wurde, da Ilea mit Sol getauscht hat und nun der Sommer ist. Liora ist also die Tochter von zwei Jahreszeiten-Göttern und trägt sowohl den Sommer, als auch Frühling in sich. Zusammen mit ihrem besten Freund (und Onkel) Niklas Tagwind durchlebt sie das ganz normale Teenager Leben auf der Erde. Doch als sie sich verliebt, dreht sich ihre Welt auf den Kopf. Darf sie die Person lieben? Kann sie sich jemanden anvertrauen?

Leseempfehlung?!

Ich war schon von den ersten vier Büchern wirklich überzeugt. Und auch Göttertochter konnte mich überzeugen. Die Geschichte geht spannend weiter. Auch wenn man die anderen Bücher nicht kennt, kann man das Buch einzeln gut lesen. Jedoch hat man dann eventuell ein paar Fragezeichen, wenn es um Beziehungen geht. Ich konnte mich sehr gut in Liora hineinversetzen und werde mir auf jeden Fall demnächst (wenn mein SuB etwas geschrumpft) auch mit Göttersohn, den sechsten und letzten Band der Serie bestellen.

Habt ihr von der Buchserie schon gehört? Ich kann sie euch auf jeden Fall nur empfehlen.

Band 4 – Tagwind

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Jennifer L. Armentrout – Onyx: Schattenschimmer (Obsidian Band 2)

Nachdem ich euch vor zwei Wochen mit Obsidian den ersten Band der Reihe vorgestellt habe, folgt heute Band 2 Onyx. Die Geschichte um Daemon und Katy geht weiter und wird zunehmend spannender. Ebenso wie Band 1 habe ich den zweiten Band regelrecht verschlungen. Falls ihr Obsidian noch nicht gelesen habt, kann dieser Beitrag Spoiler enthalten.

Allgemeine Informationen

Titel: Onyx: Schattenschimmer
Buchreihe: Obsidian
Band: 2
Seitenzahl: 480
Autor: Jennifer L. Armentrout
Genre: Science Fiction Roman
Verlag: Carlsen Verlag
Kosten: 14,99€ online bei Amazon*
Erschienen am: 29. September 2016

Hier das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zur „Onyx: Schattenschimmer“

Einteilung/Schreibstil – Der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout gefällt mir sehr gut. Er ist perfekt für Jugendliche und New Ager geeignet. Neben dem Schreibstil gefällt mir ebenso, wie sie es schafft in ihren Büchern den Spannungsbogen aufrecht zu erhalten und die Bücher mit einem Cliffhanger zu beenden.

Story – Durch die Heilung von Katy ist sie mit Daemon nun verbunden. Doch das wollen beide nicht so ganz wahrhaben. Während Daemon weiter um Katy kämpft, kämpft diese gegen ihre Gefühle. Und dann ist da noch Blake, der Neue an der Schule, der Katy ähnlicher ist, als sie glaubt. Doch Daemon sieht eine Gefahr in ihm. Doch wessen Gefühl ist das richtige?

Leseempfehlung?!

Nachdem ich endlich herausgefunden habe, dass es sich um Aliens handelt, habe ich aufgehört die Bücher mit Twilight zu vergleichen. Die Geschichte um Daemon und Katy ähnelt den Büchern zwar, ist aber dennoch ganz anders und meines Erachtens auch nicht ganz so schnulzig. Ich bin eigentlich kein Fan von Science-Fiction, muss jedoch zugeben, dass Jennifer L. Armentrout hier wirklich eine gute Mischung aus Roman und Science-Fiction geschrieben hat.

Kennt ihr die Obsidian-Reihe schon? Falls nicht, solltet ihr sie unbedingt mal lesen!

Band 1 – Obsidian

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Dan Millman – Die Lebenszahl als Lebensweg

*Rezensionsexemplar* Ich bin ein großer Fan von Dan Millman und seinen Theorien dazu, wie man sich selbst besser kennen und verstehen lernt. Außerdem sind seine Bücher immer gespickt mit Lebensweisheiten. Als ehemaliger Turner ist er eines meiner großen Vorbilder. Ich habe bereits den biografischen Roman „Der Pfad des friedvollen Kriegers“ und „Die vier Ziele des Lebens“ gelesen und war von beiden Büchern sehr angetan. „Die Lebenszahl als Lebensweg“ kam bereits 2003 raus und kam jetzt aktualisiert und erweitert als Neuausgabe auf den Markt.

Allgemeine Informationen

Titel: Die Lebenszahl als Lebensweg
Seitenzahl: 560
Autor: Dan Millman
Genre: Numerologie/Esotherik
Verlag: Ansata Verlag
Kosten: 25,00 € online bei Amazon*
Erschienen am: 20. Januar 2020 (aktualisierte und erweiterte Neuausgabe)

Hier das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „Die Lebenszahl als Lebensweg“

Zuerst einmal muss ich sagen, dass es sich hierbei nicht um den typischen Roman handelt, wie ich sie normalerweise hier vorstelle. Doch ich finde es wichtig, dass man versteht, wie man ist, und versucht das bestmögliche aus sich selbst herauszuholen. Mir hat Dan Millman schon oft geholfen das Leben aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. Ich lebe seit ich „Der Pfad des friedvollen Kriegers“ gelesen habe tatsächlich bewusster als vorher.

Die Lebenszahl als Lebensweg erklärt anhand der Lebenszahl, warum wir so sind wie wir sind. Die Lebenszahl errechnet sich aus dem Geburtstag. Diese kann man entweder selbst berechnen oder online ausrechnen lassen. Dann kann man sich mit seiner eigenen Lebenszahl näher befassen. Ich persönlich war wirklich erstaunt, wie sehr das, was Dan Millman in dem Buch über die Zahlen geschrieben hat, zu meinen Eigenschaften passt. Es war wirklich erschreckend. Aber dadurch erklären sich tatsächlich viele Dinge. Viele Entscheidungen die wir instinktiv treffen. Warum wir andere Eigenschaften haben als andere und was das Besondere daran ist.

Leseempfehlung?!

Jeder, der sich für solche Themen interessiert, sollte mal das Ein oder Andere Buch von Dan Millman in der Hand gehabt haben. Ich muss gestehen, dass ich dieses Exemplar bisher leider am „schlechtesten“ fand. Der Einblick in die Lebenszahlen war wirklich sehr interessant, allerdings wurde er auch sehr oberflächlich gehalten. Etwas mehr Tiefe bei den einzelnen Lebenszahlen hätte ich mir schon gewünscht. Doch leider war dem nicht so. Trotzdem finde ich es wirklich gut, um mal einen Einblick in das Thema zu bekommen.

Habt ihr schon von Dan Millman gehört? Falls ja, habt ihr schon Bücher von ihm gelesen?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.