Leila Howland – Salzige Sommerküsse

Im Sommer war der Sommerroman von Ravensburger in meiner Pink Box. Ich habe mich sehr darüber gefreut, darin mal ein Buch zu entdecken. Damit hatte ich nicht gerechnet. Mit „Salzige Sommerküsse: Verliebt auf Nantucket“ hatte ich auch einen wirklich schönen Sommerroman in der Box. Eine tolle Geschichte über die junge Cricket, die extra auf Nantucket reist um den Sommer bei ihrer besten Freundin zu verbringen, doch letzten Endes kommt alles anders.

Allgemeine Informationen

Titel: Salzige Sommerküsse – verliebt auf Nantucket
Seitenanzahl: 352
Autor: Leila Howland
Genre: Jugendroman
Verlag: Ravensburger Verlag
Kosten: 5,99 €  online auf Amazon*
Erschienen am: 18. April 2018

Das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „Salzige Sommerküsse“

Einteilung/Schreibstil – Das Buch ist ein typischer Sommerroman. Leichte Sprache, einfach verständliche Sätze, mittellange Kapitel. Also wirklich leicht verständlich und einfach zu lesen.

Story – Nachdem die Mutter ihrer besten Freundin stirbt, wird Cricket von dieser aus dem Sommerurlaub auf Nantucket ausgeladen. Somit ist auch ihre Chance auf einen Sommer mit ihrem Schwarm Jay Logan hinüber. Doch Cricket organisiert sich selbst einen Job auf Nantucket in einer Pension und die Zeit dort entpuppt sich als etwas vollkommen anderes. Sie verbringt ihre freie Zeit nicht wie gedacht mit ihrer besten Freundin und Jay logan, sondern jemand ganz anderem!

Meine Meinung zu „Salzige Sommerküsse“

Bei Salzige Sommerküsse – Verliebt auf Nantucket von Leila Howland handelt es sich um einen typischen Sommerroman für Jugendliche. Eine einfache Story, eine leichte Schreibweise und eine leicht verständliche Frage. Auch der Twist ist relativ vorhersehbar, was dem Ganzen leider etwas die Spannung nimmt.

Von mir gibt es für das Buch daher leider nur 2,5 Sterne.

Kennt ihr das Buch schon? Falls ja, wie hat es euch gefallen?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Anna Todd – After Truth [After Reihe Band 2]

Nachdem ich euch vor ein paar Wochen schon Band 1 der After Reihe After Passion vorgestellt habe, kommt nun mit „After Truth“ Band 2 der Buchreihe über die Beziehung von Tessa und Hardin. Nachdem Tessa die Wahrheit über Hardin erfahren hat, fällt es ihr schwer, ihm weiterhin zu vertrauen. Doch ist für Tessa das Leben ohne Hardin möglich?

Allgemeine Informationen

Titel: After Truth
Seitenzahl: 786
Band: 2
Autor:
 Anna Todd
Genre: Jugendroman
Verlag: Heyne Verlag
Kosten: 12,99 € online bei Amazon*
Erschienen am: 14. April 2015

Das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „After truth“

Einteilung/ Lesbarkeit – Ich kam bereits im ersten Buch super mit dem Schreibstil von Anna Todd zurecht. Er hat mir wirklich gut gefallen. Genauso war es auch diesmal. Leider sind die Kapitel ziemlich kurz, was mich stört, da durch diese immer ein kleiner Bruch im Lesen entsteht.

Die Story – Nachdem Tessa die Wahrheit über Hardin herausgefunden hat, fällt es ihr schwer, das Vertrauen an Hardin zurückzugewinnen. Doch Hardins Familie steht hinter ihrer Liebe und unterstützt die beiden durch ihre Höhen und Tiefen. Durch ihren neuen Job und ihre Mutter kommen allerdings immer wieder Probleme auf die beiden zu. Schaffen sie es ihre Liebe am Leben zu halten?

Mein Fazit zu „After Truth“

Die spannende Liebesgeschichte zwischen Tessa und Hardin geht weiter. Und ich habe auch das zweite Buch der Reihe verschlungen. Man kann sich super in Tessa hineinversetzen. Ein wirklich toller Jugendroman, wenn ihr mich fragt.

Mehr als 5 von 5 Sternen kann ich dazu leider nicht sagen.

Freut ihr euch auch schon auf den Film zum Buch?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Anna Todd – After Passion [After Reihe Band 1]

Im Dezember habe ich einen Trailer von „After Passion“ gesehen, der im Frühjahr ins Kino kommen soll. Die After-Bücher von Anna Todd stehen schon lange auf meiner Leseliste und die ersten beiden Bände After Passion und After Truth standen auch schon bestimmt ein Jahr in meinem Regal. Aufgrund des Filmes musste ich dann das Buch jetzt erst noch lesen und möchte es euch heute vorstellen.

Allgemeine Informationen

Titel: After Passion
Seitenzahl: 704
Band: 1
Autor: Anna Todd
Genre: Jugendroman
Verlag: Heyne Verlag
Kosten: 12,99 € online bei Amazon*
Erschienen am: 09. Februar 2015

Das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „After Passion“

Lesbarkeit / Einteilung – Auf 700 Seiten fast 100 Kapitel unterzubringen ist schon eine Leistung! Vor einem halben Jahr hätte ich das verhasst. Aber ich habe inzwischen gelernt auf die Kapitel nicht mehr zu achten und einfach dann das Buch aus der Hand zu legen, wenn ich es für richtig halte. Der Schreibstil von Anna Todd ist fesselnd. Die Sprache ist relativ einfach.

Story –Wir begeben uns auf eine Reise ins Erwachsenwerden. Diesmal mit Tessa, die gerade an die Uni wechselt. Tessa ist ein typisches Good Girl. Nur gute Noten, einen Freund, der genauso gut in der Schule ist wie sie und eine überfürsorgliche Mutter hat sie auch noch. An ihrem Einzugstag im Studentenwohnheim trifft sie auf das absolute Gegenteil von ihr. Hardin! Ein Bad Boy, wie er im Buche steht. Im Laufe der Zeit kommen sich die beiden etwas näher und sie können weder mit noch ohne einander.

Fazit zu „After Passion“

Die Story und der Schreibstil haben mich so gefesselt, dass ich direkt Band 1 & 2 an einem Wochenende durchgelesen habe. Mich hat dieses Hin und Her zwischen Hardin und Tessa wirklich unterhalten. Es war jederzeit spannend. Immer wenn man dachte, es gibt ein Happy End, gab es wieder einen Twist. Wirklich super!

Mehr als 5 von 5 Sternen kann ich dazu leider nicht sagen.

Freut ihr euch auch schon auf den Film zum Buch?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Jenny Han – Always and forever, Lara Jean

Nach „To all the boys I’ve loved before“ und „P.S. I still love you“ möchte ich euch nun auch den dritten Band der To All the Boys Trilogie von Jenny Han vorstellen. In „Always and forever, Lara Jean“ beschäftigt sich Lara Jean mit dem Erwachsen werden und lernt Entscheidungen zu treffen, die nicht immer die besten fürs Herz sind.

Allgemeine Informationen

Titel: Always and forever, Lara Jean
Seitenzahl: 336
Band: 3
Autor: Jenny Han
Genre: Jugendroman
Verlag: Carl Hanser Verlag
Kosten: 16,00 € als gebundenes Buch online bei Amazon*
Erschienen am: 12. März 2018

Klappentext – Lara Jeans letztes High School-Jahr könnte nicht besser verlaufen: Sie ist bis über beide Ohren in ihren Freund Peter verliebt, ihr Vater heiratet endlich die Nachbarin Ms. Rothschild, und Lara Jeans Schwester Margot wird den Sommer über nach Hause kommen. Doch während Lara Jean mit Feuereifer bei den Hochzeitsvorbereitungen hilft, zeichnen sich Veränderungen am Horizont ab. Sie muss große Entscheidungen treffen: Welches College soll sie besuchen, und was bedeutet das für ihre Beziehung mit Peter? Bald wird Lara Jean ihr Zuhause und ihre Familie verlassen müssen – und vielleicht auch ihre erste Liebe? Der lang ersehnte Abschluss der romantischen Bestseller-Trilogie über das Erwachsenwerden.

Meine Meinung zu „Always and forever, Lara Jean“

Lesbarkeit / Einteilung – Auch der dritte Band konnte mich voll überzeugen. Die Sprache von Jenny Han ist sehr modern und gut verständlich. Wie auch die ersten beiden Bänder, habe ich das Buch in der Originalfassung gelesen – auf Englisch. Es hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ich hoffe, dass es sich im deutschen ähnlich gut lesen lässt.

Story –Wir kennen Lara Jean schon eine ganze Weile und werden zusammen mit ihr älter. Lara Jean befindet sich inzwischen im Abschlussjahr der High School und steht vor der Entscheidung, auf welches Collage sie gehen wird. Wird sie ihre Familie und vor allem Peter verlassen? Mit dieser Frage muss sich Lara Jean beschäftigen. Und das während alle um sie herum glücklich scheinen. Ihr Vater heiratet endlich wieder und Lara Jean lenkt sich mit der Vorbereitung der Hochzeit von ihrer Entscheidung ab.

Fazit zu „Always and forever, Lara Jean“

Auch der dritte Band hat mich wieder überzeugt. Es bleibt eine spannende Liebesgeschichte zwischen Peter und Lara Jean. Man kann sich wirklich prima in Lara Jean hineinversetzen. Dass auch im dritten Band noch immer die Spannung so hoch ist, dass man wirklich Angst hat, was aus Lara Jean und Peter wird.

Mehr als 5 von 5 Sternen kann ich dazu leider nicht sagen.

Kennt ihr die Geschichte von Lara Jean und Peter Kavinsky schon?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

 

Jenny Han – P.S. I still love you

Mit P.S. I still love you möchte ich euch heute den zweiten Teil der „To all the boys I’ve loved before“ Trilogie vorstellen. Bereits im Herbst habe ich euch den ersten Band To all the boys I’ve loved before vorgestellt. Ich bin noch immer total begeistert von der Buchreihe. Auch im zweiten Teil geht es um Lara Jean und Peter Kavinsky.

Allgemeine Informationen

Titel: P.S. I still love you
Seitenzahl: 336
Band: 2
Autor: Jenny Han
Genre: Jugendroman
Verlag: Carl Hanser Verlag
Kosten: 16,00 € als gebundenes Buch online bei Amazon*
Erschienen am: 30. Januar 2017

Klappentext – Die 16-jährige Lara Jean hatte nie ernsthaft vor, sich in den gut aussehenden Peter zu verlieben. Ihre Beziehung sollte nur vorgetäuscht sein, um seine Exfreundin eifersüchtig zu machen. Aber dann werden die beiden tatsächlich ein Paar? –? auf einer Skifreizeit der Schule küssen sie sich überraschend. Dass sie zusammen im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Und dass sich John auf Laras letzten Liebesbrief meldet, macht das Chaos perfekt – denn kann man in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein?

Meine Meinung zu „P.S. I still love you“

Lesbarkeit / Einteilung – Auch hier wieder vorweg. Ich habe die gesamte Trilogie auf Englisch gelesen, da es zu dem Lesezeitpunkt nur die ersten beiden Bände auf Deutsch gab.  Der Schreibstil von Jenny Han hat mir wirklich gut gefallen, wie auch schon im ersten Band. Auch die Geschichte war spannend erzählt, sodass man das Buch nicht wirklich aus der Hand legen konnte.

Story – Wer bereits den Netflix-Film zum ersten Band gesehen hat, dem wird der erste Teil des Buches bekannt vor kommen. Denn hier taucht das Video aus dem Whirlpool von der Skifreizeit von Lara Jean und Peter auf. Dieses sorgt nicht nur für Trubel, sondern auch eine vorübergehende Trennung von den beiden.    Dann taucht auch noch ein weiterer Empfänger der Liebesbriefe aus Lara Jeans Vergangenheit auf und auch ihre Gefühle spielen verrückt. Es bleibt weiter spannend in der Geschichte um Lara Jean und Peter Kavinsky.

Fazit zu „P.S. I still love you“

Ein weiterer toller Band zur Geschichte von Lara Jean und Peter Kavinsky. Ich muss gestehen, dass der Netflix Film zum ersten Band so eingeschlagen ist wundert mich bei den Buchvorlagen nicht. Es soll auch auf Netflix eine Fortsetzung geben und ich freue mich schon darauf. Denn das Buch konnte mich genau wie Band 1 schon vollkommen überzeugen. Bald werde ich euch dann auch den dritten Band vorstellen.

Von mir gibt es auch für P.S. I still love you volle 5 Sterne! Mir hat dieser Band übrigens am besten aus der Trilogie gefallen.

Kennt ihr die Geschichte von Lara Jean und Peter Kavinsky schon?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Kerstin Gier – Wolkenschloss

Im letzten Herbst ist „Wolkenschloss“ von Kerstin Gier erschienen. Es hat so einige Kritiken und Rezensionen zu dem Buch gegeben. Viele positive, aber auch negative. Einige waren enttäuscht von der Geschichte des Wolkenschlosses, wieder andere lobten es in höchsten Tönen. Jetzt habe ich es auch endlich gelesen und mir mein eigenes Bild gemacht.

Allgemeine Informationen

Titel: Wolkenschloss
Seitenzahl: 464
Autor: Kerstin Gier
Genre: Jugendroman
Verlag: Fischer Verlag
Kosten: 20,00€ als gebundenes Buch online bei Amazon*
Erschienen am: 9. Oktober 2017

Das Backcover zum Nachlesen:

Klappentext – Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung.
Die siebzehnjährige Fanny hat mit dem sympathischen Hotelierssohn Ben und dem Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Welche geheimen Pläne werden hinter bestickten Samtvorhängen geschmiedet? Ist die russische Oligarchengattin wirklich im Besitz des legendären Nadjeschda-Diamanten? Und warum klettert der gut aussehende Tristan Brown aus Zimmer 201 lieber die Fassade hoch, als die Treppe zu nehmen?
Während Fanny zusammen mit Ben die Fäden zu entwirren versucht, ahnt sie noch nicht, dass sie bald mitten in einem lebensgefährlichen Abenteuer stecken wird, bei dem sie nicht nur ihren Job verlieren droht, sondern auch ihr Herz.

Meine Meinung zu „Wolkenschloss“

Einteilung/ Lesbarkeit – Das Buch ist in 27 Kapitel aufgeteilt, was bei der Seitenanzahl auf einen Durchschnitt von 17 Seiten pro Kapitel kommt. Das ist für mich eine angenehme Länge.  Besonders gut gefällt mir, dass auf den ersten Seiten, bevor es losgeht ein kurzer Einblick in den Höhepunkt gegeben wird. Außerdem befinden sich am Ende ein Personenverzeichnis, sowie ein Glossar, die manchmal sehr hilfreich sind, wenn man unter den vielen Leute mal die Zuordnung vergessen hat.

Die Story – Praktikantin Fanny absolviert ein Praktikum im Hotel Wolkenschloss, nachdem sie ihre Schule abgebrochen hat. Dort trifft sie an ihrem ersten Tag in der Kinderbetreuung auf den Sohn des Hoteliers. Sie freundet sich mit ihm an und findet auch schnell Gefallen an Tristan Brown, dem gutaussehenden jungen Gast aus Zimmer 201! Mithilfe der beiden Jungs gerät sie in brenzlige Situationen, die sie am Ende sogar das Leben kosten könnten.

Mein Fazit zu „Wolkenschloss“

Also ich gehöre definitiv zu den Leuten, die das Buch lieben! Eine tolle Story erzählt im unbeschreiblichen Schreibstil von Kerstin Gier! Die Spannung ist in jedem Kapitel des Buches zu spüren. Gerade durch die ersten 2 Seiten wird man neugierig, was genau im Wolkenschloss los ist. Und für wen entscheidet sich Fanny am Ende? Ein Buch, dass sich wirklich nur verschlingen lässt.

Von mir gibt es volle 5 Sterne!

Habt ihr das Buch schon gelesen?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Jenny Han – To all the boys I´ve loved before

Seit der Film zum Buch seit August auf Netflix erschienen ist, ist ein großer Hype um die Buchtrilogie von Jenny Han entstanden. Auch für mich standen die Bücher schon seit Längerem auf der Leseliste. Dank dem Film habe ich mir dann doch die komplette Trilogie bestellt und an einem Wochenende durchgelesen. Heute möchte ich euch den ersten Teil vorstellen.

Allgemeine Informationen

Titel: To all the boys I’ve loved before
Seitenzahl: 352
Band: 1
Autor: Jenny Han
Genre: Jugendroman
Verlag: Carl Hanser Verlag
Kosten: 16,00 € als gebundenes Buch online bei Amazon*
Erschienen am: 25. Juli 2016

Klappentext – Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Fantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschüttet, und legt ihn dort hinein. Diese fünf Briefe sind ein streng gehütetes Geheimnis. Bis zu dem Tag, an dem auf mysteriöse Weise jeder Brief seinen Empfänger erreicht und Lara Jeans rein imaginäres Liebesleben völlig außer Kontrolle gerät…

Meine Meinung zu „To all the boys I’ve loved before“

Lesbarkeit / Einteilung – Zuerst  sollte ich wohl erwähnen, dass ich die Englische Version gelesen habe. Daher kann ich zur Aufteilung und zum Schreibstil im Deutschen nichts sagen. Im Englischen war das Buch allerdings gut zu lesen. Die Sprache war nicht zu leicht, aber auch nicht zu anspruchsvoll. Der Schreibstil von Jenny Han ist wirklich bezaubernd.

Die Story – Lara Jean hat Liebesbriefe an all die Jungs geschrieben, in die sie verliebt gewesen ist. Diese hat sie sicher in einer Hutbox in ihrem Kleiderschrank versteckt. Eines Tages werden diese Briefe allerdings verschickt und das Leben als graue Maus hat sich für Lara Jean erledigt. Peter Kavinsky ist einer der Empfänger, genau wie Josh Sanderson, der Exfreund ihrer großen Schwester. Um von ihrer Schwärmerei von Josh abzulenken, geht sie eine Fake-Beziehung mit Peter Kavinsky ein, der versucht dadurch seine Exfreundin eifersüchtig zu machen…

Fazit zu „To all the boys I’ve loved before“

Ich mochte die Stoy schon im Film und war auf das Buch und die Unterschiede gespannt. Ich musste allerdings  feststellen, dass der Film ziemlich nah am Buch dran ist. Es war eine spannende Geschichte und man wollte unbedingt wissen, wie es zwischen Lara Jean und Peter Kavinsky weitergeht.

Von mir gibt es für das Buch volle 5 Sterne!

Habt ihr das Buch schon gelesen oder den Film gesehen?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.