S.C. Stephens – Perfect Rush: Wahre Liebe ( Rush Trilogie Teil 3)

Die Liebesgeschichte um Mackenzie Cox und Hayden Hayes geht in die Dritte Runde! Ich war schon total begeistert von den ersten beiden Bänden und habe nun endlich den dritten Teil gelesen. Im finalen Teil der Rush-Trilogie geht es vor allem darum, ob Hayden das Vertrauen von Mackenzie wieder ganz gewinnen kann.

Allgemeine Informationen

Titel: Perfect Rush – Wahre Liebe
Buchreihe: Rush
Band: 3
Autor: S.C. Stephens
Genre: New-Adult-Roman
Verlag: Goldmann
Kosten: 13,00 €als Taschenbuch online bei Amazon*
Erschienen am: 18. März 2019

Das Backcover zum Durchlesen:

Meine Meinung zu „Perfect Rush“

Einteilung/Lesbarkeit – Der Schreibstil von S.C. Stephens hat es mir schon bei der Thoughtless-Reihe angetan. Die wechselnde Perspektive zwischen Mackenzie und Hayden macht das Lesen wirklich interessant. Die Spannung des Buches ist jedoch nicht so hoch wie in den letzten Büchern. Im Vergleich zu den anderen beiden Teilen.

Die Story – Nachdem Hayden Mackenzie mehrfach zutiefst verletzt hat, hat sie Schwierigkeiten ihm wieder komplett zu vertrauen. Auch Kenzies beste Freundin Nikki hat einige Probleme mit denen sie zu kämpfen hat. Durch eine heiße Nacht mit Myles steht nun die Freundschaft zu diesem auf dem Spiel für Nikki. Was aus Hayden und Kenzie und aus Nikki und Myles wird?

Mein Fazit zu „Perfect Rush“

Ich muss gestehen, ich bin großer Fan der Trilogie und S.C. Stephens. Doch der finale Band konnte mich leider nicht so überzeugen, wie die vorherigen Bände. Ich bin froh, dass ich weiß, wie es ausgeht. Aber das war auch der einzige Grund, warum ich es zu Ende gelesen habe.

Für mich ein enttäuschendes Ende, was die Spannung angeht, auch wenn es im Buch hauptsächlich Happy Ends gibt. Leider von mir daher nur 3,5 Sterne!

Kennt ihr das Buch oder die Autorin schon?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.
Werbeanzeigen

Alexandra Fabisch – Pfannkuchenherzen um Mitternacht

*Rezensionsexemplar*

Der Titel klingt ja schon mal sehr verlockend. Ich muss generell gestehen, dass mich Buchtitel mit Essen im Namen schon immer angesprochen haben. Was das jetzt über mich aussagt? Keine Ahnung! Um was es in dem Buch von Alexadra Fabisch geht? Um Yada, Mitte 20. Schon seit neun Jahren mit ihrem Freund Hanno zusammen. Und doch bringt Luuk, der fremde Anrufer ihre komplette Welt durcheinander.

Allgemeine Informationen

Titel: Pfannkuchenherzen um Mitternacht
Seitenzahl: 416
Autor: Alexandra Fabisch
Genre: Liebesroman
Verlag: Blanvalet Verlag
Kosten: 9,99 € online bei Amazon*
Erschienen am: 15. Juli 2019

Das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „Pfannkuchenherzen um Mitternacht“

Einteilung/Lesbarkeit – Ein schön geschriebener Roman. Der Schreibstil von Alexandre Fabisch ist modern und locker und trotzdem fesselnd. Dennoch sind die Kapitel so gewählt, dass es immer spannend endet. Die Kapitellänge ist mit ca. 15 Seiten immer ungefähr gleich lang… Das macht die Einteilung zum Lesen wirklich leicht.

Die Story – Yada ist Mitte 20 und seit 9 Jahren mit ihrem Freund Hanno zusammen. Eines Nachts bekommt sie einen Anruf, der sie mehr als glücklich macht. Doch erst später stellt sie fest, dass der Anrufer gar nicht ihr Hanno, sondern ein fremder Luuk war. Dieser bringt ihr Leben gehörig durcheinander, denn Yada beginnt ihre Beziehung zu Hanno in Frage zu stellen.

Mein Fazit zu „Pfannkuchenherzen um Mitternacht“

Das neue Buch von Alexandra Fabisch ist ein wirklich schöner Liebesroman. Modern gehalten mit einem liebenswerten Hauptcharakter und vielen weiteren tollen Persönlichkeiten. Ich bin ein großer Fan der Story, denn das hört sich alles so an, als hätte es mir passieren können. Oftmals hatte ich den Gedanken beim Lesen. Das hat die Geschichte für mich greifbar gemacht.

Da ich das Buch so gut fand, dass ich es direkt in einem durchgelesen habe, bleibt mir nichts anderes über, als dem Buch volle 5 Sterne zu geben.

Kennt ihr das Buch oder die Autorin schon?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Jen Gilroy – Du bist mein Zuhause (Firefly Lake Band 3)

*Rezensionsexemplar*

In den letzten Monaten hatte ich euch bereits die ersten beiden Bände der Firefly Lake Trilogie (Band 1 & Band 2) von Jen Gilroy vorgestellt. Ich bin ein großer Fan der Bücher und des Schreibstils geworden. Daher habe ich mich sehr gefreut, als ich auch den dritten Band „Du bist mein Zuhause“ lesen zu dürfen.

Allgemeine Informationen

Titel: Du bist mein Zuhause
Seitenzahl: 464
Band: 3
Autor: Jen Gilroy
Genre: Liebesroman
Verlag: Penguin Verlag
Kosten: 10,00 € online bei Amazon*
Erschienen am: 12. August 2019

Das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „Du bist mein Zuhause“

Einteilung/Lesbarkeit – Wie auch in den ersten beiden Teilen sind die Kapitellängen ungefähr gleich lang gehalten und angenehm im Lesefluss. Der Schreibstil von Jen Gilroy ist ganz nach meinem Geschmack. Modern und mitreißend. Wie auch in den vorherigen Büchern wechselt die Erzählperspektive immer zwischen Cat, Luc und Cats Tochter Amy hin und her.

Story – Cat ist Nicks Schwester, und wollte eigentlich nie wieder nach Firefly Lake zurückkehren. Doch nun hat sie ein Forschungsstipendium und die Chance ihre Tochter eine bessere Zukunft zu ermöglichen. So führt ihr Weg sie und Amy zurück in die Kleinstadt am See. Amy ist begeisterte Eishockeyspielerin und darf im Team von Luc, einem ehemaligen NHL Spieler, mittrainieren und spielen. Was Amy nicht weiß, ist dass Luc schon in der Schule Cats heimlicher Schwarm war. Und jetzt versucht Amy ihre Mutter und Luc zusammenzubringen, denn sie wünscht sich unbedingt einen Vater…

Fazit zu „Du bist mein Zuhause“

Wie auch die ersten beiden Bände, hat mich sowohl die Story als auch der Schreibstil wieder sehr gefesselt, sodass ich das Buch in kürzester Zeit durchgelesen habe. Ich kann die gesamte Trilogie wirklich nur empfehlen, da sie wirklich schön sind. Mir fiel es auch diesmal wieder einfach mich in Cat herein zu versetzen.

Ich kann gar nicht anders als auch dem dritten Teil der Trilogie ebenfalls 5 Sterne zu geben.

Kennt ihr das Buch bzw. die Buchreihe schon? Falls ja, wie hat es euch gefallen?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Leila Howland – Salzige Sommerküsse

Im Sommer war der Sommerroman von Ravensburger in meiner Pink Box. Ich habe mich sehr darüber gefreut, darin mal ein Buch zu entdecken. Damit hatte ich nicht gerechnet. Mit „Salzige Sommerküsse: Verliebt auf Nantucket“ hatte ich auch einen wirklich schönen Sommerroman in der Box. Eine tolle Geschichte über die junge Cricket, die extra auf Nantucket reist um den Sommer bei ihrer besten Freundin zu verbringen, doch letzten Endes kommt alles anders.

Allgemeine Informationen

Titel: Salzige Sommerküsse – verliebt auf Nantucket
Seitenanzahl: 352
Autor: Leila Howland
Genre: Jugendroman
Verlag: Ravensburger Verlag
Kosten: 5,99 €  online auf Amazon*
Erschienen am: 18. April 2018

Das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „Salzige Sommerküsse“

Einteilung/Schreibstil – Das Buch ist ein typischer Sommerroman. Leichte Sprache, einfach verständliche Sätze, mittellange Kapitel. Also wirklich leicht verständlich und einfach zu lesen.

Story – Nachdem die Mutter ihrer besten Freundin stirbt, wird Cricket von dieser aus dem Sommerurlaub auf Nantucket ausgeladen. Somit ist auch ihre Chance auf einen Sommer mit ihrem Schwarm Jay Logan hinüber. Doch Cricket organisiert sich selbst einen Job auf Nantucket in einer Pension und die Zeit dort entpuppt sich als etwas vollkommen anderes. Sie verbringt ihre freie Zeit nicht wie gedacht mit ihrer besten Freundin und Jay logan, sondern jemand ganz anderem!

Meine Meinung zu „Salzige Sommerküsse“

Bei Salzige Sommerküsse – Verliebt auf Nantucket von Leila Howland handelt es sich um einen typischen Sommerroman für Jugendliche. Eine einfache Story, eine leichte Schreibweise und eine leicht verständliche Frage. Auch der Twist ist relativ vorhersehbar, was dem Ganzen leider etwas die Spannung nimmt.

Von mir gibt es für das Buch daher leider nur 2,5 Sterne.

Kennt ihr das Buch schon? Falls ja, wie hat es euch gefallen?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Christoph Dörr – Im Luftschloss wohnt kein Märchenprinz

*Rezensionsexemplar*

Ein ansprechendes Buchcover und ein vielversprechendes Backcover. Das sind die beiden Dinge, auf die ich beim Bücherkauf und meiner generellen Bücherauswahl am meisten achte. Genau nach meinen Vorstellungen lag hier „Im Luftschloss wohnt kein Märchenprinz“ von Christoph Dörr. Der Autor war mir bis dato unbekannt. Aber das Buch hat mich überzeugt.

Allgemeine Informationen

Titel: Im Luftschloss wohnt kein Märchenprinz
Seitenanzahl: 352
Autor: Christoph Dörr
Genre: Liebesroman
Verlag: Blanvalet Verlag
Kosten: 15,00 €  online auf Amazon*
Erschienen am: 22. April 2019

Das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „Im Luftschloss wohnt kein Märchenprinz“

Einteilung/Schreibstil – Das Buch hat mir vom Schreibstil her sehr gut gefallen. Es war eine leichte Sprache und keine allzu verschachtelten Sätze. Auch die Kapitellänge war gut gewählt. Diese erschienen mir weder zu lang noch zu kurz. Für mich also schon mal ein guter Start.

Story – Anna ist Meeresbiologin und lebt alleine an der Ostseeküste. Als ihre Mutter stirbt kehrt Anna für ein Jahr zurück in ihre alte Heimat in die Nähe von Köln. Dort kümmert sich Anna nicht nur um ihren depressiven Vater, sondern auch um ihren behinderten Bruder und den Märchenwald, das Familienunternehmen. Leider läuft dieser nicht mehr und ihr Vater möchte ihn verkaufen, doch Anna beginnt zusammen mit ihrer besten Freundin und der studentischen Hilfskraft den Märchenwald wieder beliebter zu machen und stößt dabei auf ein altes Geheimnis um Schneewittchen.

Mein Fazit zu „Im Luftschloss wohnt kein Märchenprinz“

Anna ist ein total liebenswerter Hauptcharakter, in den ich mich schnell hineinversetzen konnte. Ihre Leidenschaft für das Familienunternehmen und die Art wie sie mit ihrem Vater und Bruder umgeht, machen sie gleich noch sympathischer. Die Story ist wirklich interessant und mitreißend. Der Schreibstil gefällt mir ebenfalls sehr gut.

Für mich ist das Buch eine schöne, angenehme Sommerlektüre, die sich leicht lesen lässt. Daher gibt es von mir 4,5 Sterne!

Kennt ihr das Buch schon? Falls ja, wie hat es euch gefallen?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Jen Gilroy – Wenn ich dir nahe bin (Firefly Lake Band 2)

*Rezensionsexemplar*

Vor ein paar Wochen habe ich euch mit Dort wo ich dich finde den ersten Band der Firefly Lake Trilogie vorgestellt. Nun habe ich auch Band zwei gelesen und bin weiterhin angetan von der Trilogie. Ich freue mich jetzt sehr auf den dritten Band. Im zweiten Band dreht sich alles um Charlies Schwester Mia, die zusammen mit ihren beiden Töchtern ebenfalls nach Firefly Lake gezogen ist.

Allgemeine Informationen

Titel: Wenn ich dir nahe bin
Seitenzahl: 464
Band: 2
Autor: Jen Gilroy
Genre: Liebesroman
Verlag: Penguin Verlag
Kosten: 10,00 € online bei Amazon*
Erschienen am: 10. Juni 2019

Das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „Wenn ich dir nahe bin“

Einteilung/Lesbarkeit – Das Buch ist wie schon der erste Band in einige Kapitel aufgeteilt. Die Kapitellänge ist ungefähr gleich und angenehm zu lesen. Der Schreibstil von Jen Gilroy gefällt mir sehr gut. Er ist modern und mitreißend. Die Erzählperspektive wechselt immer zwischen Mia, Nick und Nicka Mutter Gabriella hin und her. Diese Perspektivenwechsel sind durch Absätze markiert und bringen etwas Abwechslung ins Lesen.

Story – Nachdem sich Mia und ihr Mann Jay geschieden haben, zieht Mia zusammen mit ihren beiden Töchtern zurück nach Firefly Lake. Dort wird sie von ihrem Jugendschwarm Nick zunächst angestellt, mit seiner Mutter zusammen ihr Haus auszuräumen. Für den Übergang zieht Mia auch dort ein, da ihre Mädchen die Ferien bei ihrem Vater verbringen. Gabriella, die Mutter von Nick spürt die Verbindung zwischen ihrem Sohn und Mia relativ schnell. Doch kann sie die beiden zusammenbringen?

Fazit zu „Wenn ich dir nahe bin“

Mir hat der zweite Band ebenso gut gefallen, wie der erste. Lediglich in den ersten beiden Kapiteln habe ich mich mit Mia etwas schwer getan, da sie mir im ersten Buch doch ziemlich unsympatisch war. Das hat sich nun aber geändert. Ich habe mit ihr und Nick mitgefiebert und wollte unbedingt wissen, was aus den beiden wird.

Für mich eine absolut gelungene Fortsetzung von Band 1 und zurecht 5 Sterne!

Kennt ihr das Buch bzw. die Buchreihe schon? Falls ja, wie hat es euch gefallen?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Anstey Harris – Find mich da , wo Liebe ist

*Rezensionsexemplar*

Find mich da, wo Liebe ist ist ein Roman, der von einer Frau handelt, deren ganzes Leben auf den Kopf gestellt wird. Und sie steht vor einem Neuanfang. Das Neuanfänge immer etwas Gutes mit sich bringen zeigt das Buch von Anstey Harris wirklich gut. Ich durfte das Buch, das am 2. Juli erschien dank dem Ullstein Verlag und MyTest vorab lesen.

Allgemeine Informationen

Titel: Find mich da, wo Liebe ist
Seitenzahl: 336
Autor: Anstey Harris
Genre: Roman
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Kosten: 12,99 € online bei Amazon*
Erschienen am: 02. Juli 2019

Das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „Find mich da, wo Liebe ist“

Einteilung/Lesbarkeit – Das Buch ist insgesamt in 25 Kapitel unterteilt, wobei die Kapitellänge immer recht ähnlich ist. Besonders gut gefällt mir, dass die Kapitelnummern immer verziert sind. Der Schreibstil von Anstey Harris ist modern und lässt sich gut lesen.

Story – Grace ist eine Frau mittleren Alters und steht mitten im Leben. Sie führt einen Reparaturladen für Musikinstrumente in einem kleinen englischen Dorf und ist seit 8 Jahren in einer Beziehung mit David. Seit 8 Jahren hofft Grace, dass er für sie seine Frau verlässt. Doch nach einem schicksalhaften Ereignis kommt alles anders als Grace hoffte. Nun steht sie vor einem Neuanfang. Kann ihr dieser zusammen mit ihrer Schüler-Aushilfe Nadia und dem Stammkunden Mr. Williams gelingen?

Fazit zu „Find mich da, wo Liebe ist“

Das Buch lies sich gut lesen. Grace ist ein großer Fan klassischer Musik. Darum dreht sich auch die Geschichte größtenteils. Ihren Laden, ihr Cello, wie sie und andere spielen. Natürlich ist das nicht die Haupthandlung. Ich kenne das Gefühl von Neuanfängen zu gut, konnte mich allerdings nicht in Grace als Protagonistin hineinversetzen, was ich bei Romanen immer schade finde.

Auch die Story an sich konnte mich nicht so richtig catchen. Sie war keinesfalls schlecht oder unlogisch, aber mich konnte es leider nicht fangen. Daher gibt es von mir für dieses Buch leider nur 2,5 Sterne.

Kennt ihr das Buch schon? 

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.