Leila Howland – Salzige Sommerküsse

Im Sommer war der Sommerroman von Ravensburger in meiner Pink Box. Ich habe mich sehr darüber gefreut, darin mal ein Buch zu entdecken. Damit hatte ich nicht gerechnet. Mit „Salzige Sommerküsse: Verliebt auf Nantucket“ hatte ich auch einen wirklich schönen Sommerroman in der Box. Eine tolle Geschichte über die junge Cricket, die extra auf Nantucket reist um den Sommer bei ihrer besten Freundin zu verbringen, doch letzten Endes kommt alles anders.

Allgemeine Informationen

Titel: Salzige Sommerküsse – verliebt auf Nantucket
Seitenanzahl: 352
Autor: Leila Howland
Genre: Jugendroman
Verlag: Ravensburger Verlag
Kosten: 5,99 €  online auf Amazon*
Erschienen am: 18. April 2018

Das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „Salzige Sommerküsse“

Einteilung/Schreibstil – Das Buch ist ein typischer Sommerroman. Leichte Sprache, einfach verständliche Sätze, mittellange Kapitel. Also wirklich leicht verständlich und einfach zu lesen.

Story – Nachdem die Mutter ihrer besten Freundin stirbt, wird Cricket von dieser aus dem Sommerurlaub auf Nantucket ausgeladen. Somit ist auch ihre Chance auf einen Sommer mit ihrem Schwarm Jay Logan hinüber. Doch Cricket organisiert sich selbst einen Job auf Nantucket in einer Pension und die Zeit dort entpuppt sich als etwas vollkommen anderes. Sie verbringt ihre freie Zeit nicht wie gedacht mit ihrer besten Freundin und Jay logan, sondern jemand ganz anderem!

Meine Meinung zu „Salzige Sommerküsse“

Bei Salzige Sommerküsse – Verliebt auf Nantucket von Leila Howland handelt es sich um einen typischen Sommerroman für Jugendliche. Eine einfache Story, eine leichte Schreibweise und eine leicht verständliche Frage. Auch der Twist ist relativ vorhersehbar, was dem Ganzen leider etwas die Spannung nimmt.

Von mir gibt es für das Buch daher leider nur 2,5 Sterne.

Kennt ihr das Buch schon? Falls ja, wie hat es euch gefallen?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.