Anne Sanders – Wild at Heart – Winterglück im Hotel der Herzen

*Rezensionsexemplar*

Nachdem ich bereits im letzten Jahr ein Buch von Anne Sanders gelesen habe, habe ich mich sehr auf „Wild at heart“gefreut. Es ist bereits das zweite Buch zum Hotel der Herzen. Das erste habe ich zwar nicht gelesen, jedoch machte das bei diesem Buch nichts aus. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass mir Informationen fehlen.

Allgemeine Informationen

Titel: Wild at Heart – Winterglück im Hotel der Herzen
Buchreihe: Das kleine Hotel
Band: 2
Seitenzahl: 432
Autor: Anne Sanders
Genre: Weihnachts-Roman
Verlag: Blanvalet
Kosten: 15,00 € online bei Amazon*
Erschienen am: 30. September 2019

Hier das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „Wild at Heart – Winterglück im Hotel der Herzen“

Einteilung/Lesbarkeit – Den Schreibstil von Anne Sanders mochte ich schon im letzten Buch (Mein Herz ist eine Insel). Und diesem ist sie treu geblieben. Die Sprache ist einfach und leicht verständlich. Die Erzählperspektive wechselt immer hin und her, was am Anfang etwas schwer verständlich ist, aber gegen Ende nicht weiter stört.

Die Story – Gretchen führt das Wild at Heart Hotel in Cornwall. Diesen Winter hat sich dort ein Filmteam angekündigt um eine Serie zu drehen. Und das führt zu einigem Gefühlschaos im Hotel der Herzen. Sind die beiden Hauptdarsteller Heather und Noah wirklich ein Paar? Was passiert mit Nettie und ihrem besten Freund Damien? Was ist mit Gretchens bester Freundin Sara? Und was passiert mit dem Jungkoch Oscar? Trotz mangelhafter Belegung ist Hochsaison im Hotel der Herzen!

Fazit zu „Wild at Heart – Winterglück im Hotel der Herzen“

Anfangs viel es mir sehr schwer das Buch zu lesen, denn es hat viel zu viele Erzählperspektiven. Gretchen, Nettie, Theo (Großvater), Noah, Heather, Sara, Oscar… Das wechselt zu Beginn doch stark hin und her. Jedoch gewöhnt man sich mit der Zeit daran. Die Erzählungen bauen aufeinander auf und man bekommt einen guten Gesamtüberblick über die Gefühlslage der einzelnen Charaktere. Was mich jedoch freuen würde, wenn zu Kapitelbeginn der Name der Person genannt würde, aus dessen Sicht erzählt wird.

Von mir gibt es 4 Sterne für den Roman!

Kennt ihr das Buch oder die Autorin schon?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.