Aprilynne Pike – ElfenGlanz (Band 4)

Heute möchte ich euch abschließend zu den Elfen-Romanen von Aprilynne Pike noch den letzten Band „ElfenGlanz“ vorstellen. Meiner Meinung nach, war dies der spannendste Band von allen vieren. Es war der Band mit den meisten Emotionen, der meisten Action und vor allem, dem schönsten Ende, das man sich nach einer solchen Buchreihe nur vorstellen kann. Aber ich möchte aufhören zu schwärmen und beginne mal mit den harten Fakten.

Allgemeine Informationen

Titel: ElfenGlanz
Seitenzahl: 352
Buchreihe: Elfen-Romane
Band: 4
Autor: Aprilynne Pike
Genre: Fantasy Roman
Verlag: cbj
Kosten: 8,99 € online bei Amazon*
Erschienen am: 12. Januar 2015

Das Backcover zum Lesen:

Meine Meinung zu „ElfenGlanz“

Schreibstil/ Einteilung – Hierzu möchte ich nicht mehr viel sagen, denn auch Band vier unterscheidet sich weder im Schreibstil, noch in der Einteilung von den vorherigen Bänden. Zwischendurch wechselt die Erzählperspektive immer ein wenig, und man muss nochmal überlegen, wer gerade erzählt, aber das macht das Buch noch spannender.

Die Story – Endlich hat das Drama um Laurel ein Ende! Sie muss sich gegen Ende des Buches endlich entscheiden! Das sind die ersten guten Nachrichten. Denn das Hin und Her in den vorherigen Büchern, war schon etwas anstrengend. Diesmal spielt die Geschichte fast komplett in Avalon, der Elfenwelt. In diese dürfen sogar David und  Chelsea mit, denn sie möchten helfen, die Elfenwelt zu retten. Doch der Gegner ist stärker als sie dachten, und so endet das Buch nicht für alle Charaktere in Friede, Freude Eierkuchen.

Mein Fazit zu „ElfenGlanz“

Wie oben schon erwähnt, war es für mich das spannendste und emotionalste von den vier Büchern. Man hat einfach in der Schlacht um Avalon total mit Laurel, Tamani, David und Chelsea mitgefiebert und hoffte jederzeit, dass es ein gutes Ende nimmt. Leider konnten nicht alle überleben, und das betraf eine meiner liebsten Nebencharakteren. Aber dennoch hat mir das Buch wirklich gut gefallen.

Es war ein grandioser Abschluss von einer Buchreihe, die gut startete und sich holprig in Band 2 und 3 weiterentwickelte. Mit ElfenGlanz hat Aprilynne Pike da wieder die Kurve bekommen. Von mir gibt es 5 Sterne!

Allerliebst

*Affiliate-Link

 

Advertisements

Aprilynne Pike – ElfenBann (Band 3)

Bereits in den letzten Wochen habe ich euch die ersten beiden Bänder der Elfen-Romane von Aprilynne Pike vorgestellt. ElfenKuss und ElfenLiebe haben mir wirklich gut gefallen. Und mit ElfenBann geht es nun in den dritten und vorletzten Teil in der Geschichte um Laurel. Band drei startet direkt spannend und bereitet das Finale der Buchreihe perfekt vor.

Allgemeine Informationen

Titel: ElfenBann
Seitenzahl: 416
Buchreihe: Elfen-Romane
Band: 3
Autor: Aprilynne Pike
Genre: Fantasy Roman
Verlag: cbj
Kosten: 8,99 € online bei Amazon*
Erschienen am: 14. Oktober 2013

Das Backcover zum Lesen:

Meine Meinung zu „ElfenBann“

Schreibstil/ Einteilung – Sowohl der Schreibstil als auch die Einteilung des Buches, gleicht seinen beiden Vorgängern. Die Kapitel sind alle ungefähr gleich lang und nicht zu kurz, was mir persönlich sehr zusagt.

Story – Direkt zu Beginn des Buches taucht der Frühlingself Tamani wieder in Laurels Leben auf. Und diesmal ist es sogar präsenter als zuvor. Denn auch er geht nun als „normaler“ Junge auf Laurels Schule. Doch Laurel bekommt noch weitere Mitschüler, unter Anderem die Japanerin Yuki, die Laurel nicht so ganz Geheuer ist.
Neben dem ganzen Chaos um Tamani und David, zwischen denen sich Laurel noch immer nicht entscheiden kann, taucht auch Klea wieder verstärkt auf.

Mein Fazit zu „Elfenbann“

Die Geschichte um Laurel geht weiter. Leider jedoch zu Beginn etwas schleppend. Dieses ewige Hin und Her zwischen Tamani und David nervt mit der Zeit schon ein wenig. Außerdem zieht sich der erste Teil des Buches ziemlich hin, ohne dass etwas wirkliches passiert. Das wird dann erst ab Kapitel 10 besser. Aber dann bleibt es auch spannend.
Ich wollte eigentlich noch ein Buch zwischen lesen, konnte dann aber doch nicht abwarten, wie die Geschichte ausgeht und habe direkt in einer Nacht ElfenGlanz gelesen.

Durch den schleppenden Anfang ziehe ich etwas ab und gebe dem Buch 3,5 Sterne.

Allerliebst

*Affiliate-Link

Aprilynne Pike – Elfenliebe (Band 2)

Nachdem ich euch in der letzten Woche mit Elfenkuss Band 1 der Elfen-Reihe von Aprilynne Pike vorgestellt habe, folgt nun Band 2 „Elfenliebe“. ich möchte nur so viel verraten: Es geht genauso spannend weiter, wie Band 1 geendet ist. Derzeit lese ich bereits am dritten Band, das heißt, auch den werde ich euch bald vorstellen.

Allgemeine Informationen

Titel: Elfenliebe
Seitenzahl: 400
Buchreihe: Elfen-Romane
Band: 2
Autor: Aprilynne Pike
Genre: Fantasy Roman
Verlag: cbj
Kosten: 8,99 € online bei Amazon*
Erschienen am: 08. Oktober 2012

Das Backcover zum Lesen:

Meine Meinung zu Elfenliebe

Einteilung/ Lesbarkeit – Die Einteilung ist eigentlich gleich mit dem ersten Buch. Es sind ungefähr gleichlange Kapitel, was ich immer gerne habe. Und auch der Schreibstil von Aprilynne Pike gefällt mir noch im zweiten Buch.

Story – Die Geschichte um Laurel spielt dies Mal zum Großteil in der Elfenwelt Avalon. Dort soll sie in den Sommerferien auf die Akademie gehen um das Handwerk der Herbstelfen zu lernen. Da sie selbst die ersten Jahre ihres Elfenlebens auf der Akademie verbrachte und dort ihr Handwerk als Mixerin lernte, sind die Professoren zuversichtlich, dass sie sich schnell wieder einarbeitet. In der Elfenwelt wird sie regelmäßig von Tamani besucht, der ihr seine Welt zeigt.
Zurück in der Menschenwelt soll sie ihr Handwerk weiter üben und vorsichtig bleiben, denn die Gefahr droht noch immer. Doch ihr Freund David ist noch immer nicht von Tamani begeistert und so muss Laurel eine Wahl treffen.

Mein Fazit zu Elfenliebe

Es ist wieder ein großes durcheinander in Laurels Welt. In der Elfenwelt ist Tamani ihre Bezugsperson, in der Menschenwelt  hat sie ihren Freund David. Sie muss sich in diesem Buch zwischen beiden entscheiden. Das ist reines Gefühlschaos für Laurel. Noch dazu kommt die neue Aufgabe als Mixerin für die Herbstelfe. Als sie dann wieder in der Menschenwelt ist, scheint zunächst alles wieder gut zu werden. Doch der Schein trügt.

Das Buch war wirklich spannend. Und ich bin noch immer Team Tamani! Ich bin gespannt wie es weitergeht und lese begeistert derzeit an Band 3. Für mich gibt es daher 4,5 von 5 Sternen.

Seid ihr Team Tamani oder Team David? Oder kennt ihr die Bücher nicht mal?

Allerliebst

*Affiliate Link

Callie & Kayden – Jessica Sorenson [Buchreihe]

Den ersten Beitrag auf meinem neuen Blog möchte ich einer Buchreihe widmen, die ich total liebe! Im Frühjahr diesen Jahres hatte ich bereits die ersten beiden Bücher der Callie & Kayden Serie gelesen. Vor Kurzem habe ich mir dann noch die Bücher 3-6 bestellt und alle innerhalb kürzester Zeit gelesen. Weshalb ich diese Buchserie so liebe, möchte ich euch heute etwas näher bringen.

Allgemeine Infos zur Buchreihe

Autor: Jessica Sorenson
Buchreihe: Callie & Kayden (insg. 7 Bücher)
Preis: 8,99 € /Buch (Amazon*)
Genre: Jugendroman/ für junge Erwachsene

Buch 1 – Die Sache mit Callie & Kayden

Die Sache mit Callie & Kayden. Damit beginnt die Buchreihe hoffnungsvoll. Callie lebt seit einem schlimmen Erlebnis in ihrer Kindheit ziemlich zurückgezogen. Auf dem Collage trifft sie auf Kayden, der schon früher in ihrer Stadt wohnte. Sie hilft ihm bei seinen Schwierigkeiten. Doch Kayden merkt, dass er nicht der Einzige mit einer schwierigen Vergangenheit ist.

Es ist eine wundervolle Liebesgeschichte, zwischen zwei Jugendlichen, die es nie leicht im Leben hatten. Doch zusammen schaffen sie es gegen ihre dunkle Vergangenheit anzukämpfen.

Erhältlich auf Amazon*

Buch 2 – Die Liebe von Callie & Kayden

Kayden entgleitet Callie immer mehr. Und Callie möchte ihm helfen, doch ist ratlos. Sie versucht ihm so gut sie kann seine Ängste zu nehmen. Doch die Vergangenheit ist noch zu präsent. Für Callie ist klar, dass sie die Vergangenheit hinter sich lassen möchte, doch kann sie davon auch Kayden überzeugen?

Auch im zweiten Buch geht die Liebesgeschichte von Callie und Kayden weiter. Es ist wirklich berührend, wie die Geschichte ihren Lauf nimmt, und wie sehr sich Callie und Kayden immer wieder gegenseitig unterstützen.

Erhältlich auf Amazon*.

Buch 3 – Füreinander bestimmt: Violet & Luke

Im dritten Band der Reihe geht es um Luke, den besten Freund von Kayden, und Violet, die Zimmergenossin aus dem Studentenwohnheim von Callie. Wie ihr seht, hängen die Geschichten also irgendwie zusammen. Violet und Luke haben ebenfalls eine schwierige Kindheit hinter sich. Als sich Luke und Violet eines Nachts aus Zufall treffen, fangen sie an sich miteinander zu beschäftigen und merken schnell, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen, doch beiden können mit dem Gefühl nicht umgehen.

Auch im dritten Teil ist die Geschichte so mitreißend, man möchte alles herausfinden, was den Hauptcharakteren zugestoßen ist, doch immer wieder kommt etwas anderes dazwischen. Die Geschichte von Luke und Violet ist ähnlich aufgebaut, wie die von Callie & Kayden.

Erhältlich über Amazon*.

Buch 4 – Einander verfallen: Violet & Luke

Nachdem Violet und Luke herausgefunden haben, dass ihre negative Vergangenheit zusammenhängt. Diese trennt die Wege von beiden zunächst. Doch als Violet merkt in welchen Schwierigkeiten Luke steckt, möchte sie nichts mehr, als ihm zu helfen.

Im vierten Teil der Buchreihe geht es wieder um Violet und Luke. Die Story um die beiden ist ziemlich verstrickt und wird immer verstrickter. Ich mag es, dass die beiden sich gegenseitig so sehr unterstützen.

Erhältlich bei Amazon*.

Buch 5 – Für immer verbunden: Violet & Luke

Dies ist der letzte Band der Geschichte von Violet und Luke. Und in diesem Band geht es hauptsächlich um die Frage, wie viel ist Luke Violet wert ist. Nachdem sich ein Stalker in Violets Leben stiehlt, weicht Luke nicht mehr von Violets Seite.

Das letzte Buch über Violet und Luke bringt einige Überraschungen mit sich. Es ist wieder eine unglaubliche Geschichte, die man einfach nur lesen möchte. Ich habe das Buch, wie auch die anderen, wieder verschlungen.

Erhältlich bei Amazon*.

Buch 6 – Das Versprechen von Callie & Kayden

Das sechste Buch handelt wieder von Callie und Kayden. Während Callie allmählich über ihre schlimme Vergangenheit hinwegkommt und sich nicht weiter davon beirren lässt, sieht die Sache bei Luke ganz anders aus. Seine Familienprobleme begleiten ihn noch immer, und Callie versucht alles um ihn auf andere Gedanken zu bringen und ihn zu unterstützen.

Das letzte Buch über Callie & Kayden ist genauso toll, wie die anderen Bücher. Ich mag die Geschichte wirklich sehr und es ist einfach unglaublich schön, wie auch diese Geschichte noch zu einem guten Ende führt.

Erhältlich bei Amazon*.

Fazit zur Callie & Kayden Reihe

Der Schreibstil von Jessica Sorenson ist einfach unglaublich fesselnd. Sie hat es verstanden an den richtigen Momenten etwas Komik einzubauen. Trotzdem strotzen alle Bücher nur so von Gefühlen und Emotionen. Die Geschichte wird abwechselnd aus Sicht von den beiden  Hauptcharakteren erzählt. Es wechselt also je nach Kapitel. So kann man beide Geschichten wunderbar nachvollziehen.

Auch die Geschichten sowohl von Callie & Kayden, als auch die von Violet & Luke, sind so aus dem Leben gegriffen, dass es wirklich jedem passieren könnte. Die Bücher zeigen, dass man mit der richtigen Person an seiner Seite alles Schlechte hinter sich lassen kann.

Es gibt in der Serie insgesamt sieben Bücher, von denen ich euch jetzt sechs vorgestellt habe. Das liegt daran, dass ich Buch 7 noch nicht gelesen habe. Dieses wird über Seth & Greyson gehen. Seth ist der beste Freund am Collage von Callie. Doch leider hat es Seth in den letzten sechs Büchern nicht geschafft, sich meine Sympathie zu erarbeiten. Greyson allerdings schon. Deswegen bin ich noch hin und her gerissen, ob ich das siebte und letzte Buch der Serie tatsächlich noch lesen möchte oder nicht.

Aus dem Grund, dass ich nicht weiß, ob ich das letzte Buch in der Serie noch lesen möchte, gebe ich der Buchserie „nur“ 4,5 von 5 Sternen. Der Schreibstil und die Geschichten hinter den beiden Paaren sind einfach so schön erzählt!

Allerliebst