Natalie Cox – Winterwunder für die Liebe

*Rezensionsexemplar*

Eigentlich wollte ich euch dieses Buch schon letzte Woche vorstellen, doch leider kam ich krankheitsbedingt nicht an den PC. Daher gibt es jetzt die letzte Review zu einem Winterroman in diesem Winter! Natalie Cox erzählt in dem Roman Winterwunder für die Liebe die Geschichte von Charlie, die eigentlich in einer Agentur arbeitet, dank einer Gasexplosion in ihrer Wohnung allerdings bei ihrer Cousine Jez in der Hundepension auf dem Land landet.

Allgemeine Informationen

Titel: Winterwunder für die Liebe
Originaltitel: Not just for christmas
Seitenzahl: 416
Autor: Natalie Cox
Genre: Winterroman
Verlag: Penguin Verlag
Kosten: 10,00€ online bei Amazon*
Erschienen am: 14. Oktober 2019

Hier das Backcover zum Nachlesen:

Meine Meinung zu „Winterwunder für die Liebe“

Lesbarkeit/Schreibstil – Ich muss gestehen, ich habe sehr schwer in das Buch gefunden. Die ersten zwei Drittel des Buches waren wirklich eher zäh dahin erzählt. Charlie als Hauptcharakter ist ein Charakter in den man sich prinzipiell gut hineinversetzen kann, doch was in den ersten beiden Dritteln beschrieben wurde, war leider nicht das spannendste. Das hat den Lesefluss erheblich gestört.

Die Story – Charlie hat eine Gasexplosion in ihrer Wohnung. Bis dort wieder alles bewohnbar ist, muss sie zu ihrer Cousine aufs Land ziehen, ausgerechnet in eine Hundepension. Charlies Cousine Jez nutzt die Gunst der Stunde um über Weihnachten endlich zu ihrer großen Liebe nach Finnland zu fliegen. Die Hundepension überlässt sie Charlie. Diese darf sich dort nicht nur mit den Hunden sondern auch mit Hugo, dem Herrchen von Malcolm, sowie dem Tierarzt Cal vergnügen. Sofern das ein Vergnügen ist. Und was genau läuft da mit den Männern?

Leseempfehlung?!

Wie bereits erwähnt, habe ich nur schwer in das Buch hinein gefunden. die ersten zwei Drittel des Buches beschreiben mehr oder weniger den Alltag von Charlies Arbeit mit den Hunden, deren Besitzer und mit Cal, dem Tierarzt. Wirklich ein Winterwunder habe ich leider nicht in dem Buch gefunden. Da ist der Originaltitel „Not just for christmas“ also wörtlich übersetzt „Nicht nur für Weihnachten“ deutlich besser gewählt. Denn auf das Winterwunder wartet man hier tatsächlich vergebens.

Das Buch ist am Ende dann doch noch besser und interessanter geworden. Allerdings ist es für mich leider nichts gewesen. Ich habe es lieber, wenn es von Anfang an spannend und ereignisreich ist.

Habt ihr von dem Buch schon gehört?

Allerliebst

*Affiliate-Link


Ich weise darauf hin, dass durch die Nutzung der Kommentar- oder Like-Funktion personenbezogene Daten (Name, Blog) öffentlich gemacht werden. Andere (IP Adresse, E-Mail-Adresse) werden im System gespeichert. Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.