Ashley Gilmore – Julia: Schneewittchens Tochter (Princess in Love Band 4)

Kommen wir zum vierten Teil der „Princess in Love“ Serie. Mit Julia, der Tochter von Schneewittchen, erleben wir nun wieder eine Prinzessin, die ihr Magical in der realen Welt in Los Angeles macht. Für Julia passt es super, und für mich auch, denn mit diesem Buch mache ich erst mal eine Pause mit der Serie, denn so langsam aber Sicher brauche ich mal wieder etwas anderes als Prinzessinnen.

Allgemeine Informationen

Titel: Julia – Schneewittches Tochter
Buchreihe: Princess in Love
Band: 4
Autor: Ashley Gilmore
Genre: Märchenroman
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Kosten: 4,99 €als Taschenbuch online bei Amazon*
Erschienen am: 10. Juni 2016

Das Backcover zum Durchlesen:

Meine Meinung zu „Julia – Schneewittchens Tochter“

Einteilung – Die Einteilung des Buches ähnelt stark seinen Vorgängern. Der erste Teil spielt in Fairyland und dann in Los Angeles. Die Kapitel sind recht kurz.

Lesbarkeit – Da ich kein Fan von zu kurzen Kapiteln bin, gibt das nach wie vor Abzug in der Lesbarkeit. Ich empfinde es einfach als störend, wenn nach 2,3 Seiten immer wieder ein neues Kapitel anfängt. Und ich habe die Schrift an meinem Tablet nun wirklich nicht sehr klein stehen.

Story – Die Geschichte ist, wie die anderen drei davor auch schon recht simpel aber dennoch ansprechend. Julia ist auf ihrem Magical in Los Angeles gelandet. Der Stadt mit Hollywood. Als großer Hollywood Fan und vor allem Fan von Audrey Hepburn und Marilyn Monroe muss sie schnell feststellen, dass es gar nicht so leicht ist in der Filmbranche zu arbeiten. Also sucht sie sich einen Job im Diner, wo sie bedient und Liebesratschläge verteilt. Diese helfen auch allen weiter, nur ihr selbst nicht.

Fazit zu „Julia – Schneewittchens Tochter“

Auch Julias Geschichte hat mir wieder sehr gefallen. Die Bücher sind einfach eine Nummer für sich. Relativ kurz und knackig, aber dennoch immer wieder aufs neue aufregend. Man möchte einfach wissen, was die Prinzessinnen in der realen Welt erleben. Dennoch habe ich für mich beschlossen eine Princess in Love Pause einzulegen und mal erst ein paar andere Bücher zu lesen. Bevor ich die Reihe beende.

Dieser Band erhält von mir 4 von 5 Sternen, weil ich es Leid war dass die Enden immer nahezu identisch sind.

Kennt ihr noch gute Bücher für mich?

Allerliebst

*Affiliate-Link

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s