Jennifer L. Armentrout – Scorched

Jennifer L. Armentrout, schreibt unter anderem auch als J.Lynn. Ich habe die „Wait for you“ Serie mit großer Begeisterung verschlungen und nun ist mit „Scorched“ Band 2 der Frigid Serie gefolgt. Bei den Büchern der beiden Serien handelt es sich um New Adult-Romane. Also Romane für junge Erwachsene. Es handelt sich um Collage-Geschichten, bei denen die Charaktere immer miteinander verbunden sind. Somit erzählt sie immer neue Geschichte, aber die Charaktere stehen im Zusammenhang zu den Charakteren aus den vorigen Büchern.

 

Allgemeine Informationen

Titel: Scorched
Buchreihe: Frigid
Band: 2
Autor: Jennifer L. Armentrout
Genre: New-Adult Roman
Verlag: Piper
Kosten: 9,99 €als Taschenbuch online bei Amazon*
Erschienen am: 3. April 2017

Der Backcover Text zum Durchlesen:

Klappentext

Bei Andrea läuft es gerade alles andere als rund. Sie weiß einfach nicht, was sie mit ihrem Leben anstellen soll. Und als würden ihre Zukunftsängste nicht ausreichen, ist da auch noch Tanner, der Sprücheklopfer. Er ist definitiv heiß, aber immer, wenn sich der angehende Polizist und das Collage Girl gemeinsam in einem Raum befinden, provoziert er sie und es fliegen die Fetzen. Doch als ihre Freunde Kyler und Sydney sie zu einem Sommerurlaub in eine Hütte in West Virginia einladen, will keiner auf den Trip verzichten. Und dann passiert, womit niemand gerechnet hätte: Erneut bahnt sich etwas zwischen Andrea und Tanner an, aber dieses Mal knistert und funkt es gewaltig. Und nichts ist mehr so, wie es war…

Meine Meinung zu „Scorched“

Einteilung – Das Buch ist in relativ gleich große Kapitel unterteilt. Und die einzelnen Kapitel sind teils in mehrere Teile geteilt. Das liegt daran, dass Jennifer L. Armentrout in Scorched, wie auch ihren anderen Romanen, aus beiden Perspektiven erzählt. Sobald sich die Sichtweise ändert, steht der Name, des jeweiligen Erzählers fett dabei, sodass man nicht durcheinander kommt. Auch bei einem neuen Kapitel steht immer dabei, wer gerade erzählt. Auch wenn sich die Perspektive nicht ändert.

Lesbarkeit – Trotz der Wandlungen der Erzählperspektive wird der Lesefluss bei diesen Büchern nicht gestört. Jennifer L. Armentrout hat es einfach verstanden, wann ein Wechsel notwendig ist und wann er Sinn macht. So macht das Lesen Spaß.

Story – Andrea, Sydneys beste Freundin, hat ziemlich viele Probleme. Und dann ist da noch Tanner, der beste Freund von Sydneys Freund Kyler, der sie gerne auf ihre Probleme aufmerksam macht. Der Punkt ist, Andrea will von ihren Problemen nichts wissen. Das führt die beiden immer zu Konfrontationen. Doch als Tanner einmal zu weit geht, ändert sich auf einmal alles…

Mein Fazit zu „Scorched“

Wie schon zu Beginn erwähnt, bin ich ein großer Fan von Jennifer L. Armentrout. Auch Scorched hat mich wieder in seinen Bann gerissen und ich habe es regelrecht verschlungen. Die Story ist mitreißend und mitten aus dem Leben gegriffen. Das Buch hat viele Höhen und Tiefen, ist manchmal voraussehbar, aber was am Ende passiert, hätte Anfangs keiner vermutet…

Für Scorched gibt es von mir 5 von 5 Sternen.

Habt ihr schon Bücher von J.Lynn bzw. Jennifer L.Armentrout gelesen?

Buchtipps sind übrigens immer Willkommen.

Allerliebst

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s